Orientierungslauf in Deutschland




Ski-O 2017/2018 Kader




Foto: Elena Fedotow

Rückblick


Im Winter 2017 fanden alle Bundesveranstaltungen wie geplant statt.
Leider reiste nur ein Miniteam um Familie Buchholz zur Jugend EM nach Finnland. Als beste Platzierungen stehen für Pia Buchholz ein 23. Platz auf der Langstrecke und für Tom Buchholz ein 29. Platz auf der Mittelstrecke in den Ergebnislisten.

Bei der Weltmeisterschaft im sibirischen Krasnojarsk belegten die Deutsche Mixed-Staffel um Rieke Bruns und Bernd Kohlschmidt den 11.Platz. Rieke Bruns erreichte im Einzel drei Top 30 Platzierungen. Bernd Kohlschmidt schaffte zum Karriere Ende noch ein mal auf der Mitteldistanz den lange verfolgten Top 30 Platz. Zum Abschluss über die Langstrecke erkämpfte er sich mit Platz 20 die beste deutsche Ski-OL Herrenplatzierung der 40 jährigen SkiO WM Geschichte.




Ausblick auf die Saison 2017/2018


Für den nächsten Winter 2017/18 sind drei Weltcuprunden in Finnland, Bulgarien und den USA geplant. Für den Nachwuchs geht es Anfang Februar nach Bulgarien. Des weiteren gibt es in Estland noch eine Ski-O Studenten WM. Mit der Aufnahme der Disziplin Ski-OL ins Programm der Winter-Universiade 2019 & 2021 gilt es insbesondere im Nachwuchsbereich wieder mehr zu Investieren um in den Jahren U25 Athleten im Kader zu haben, welche in der Lage sind, sich dafür zu qualifizieren. Auch bei den CISM Games 2021 in Deutschland wird wahrscheinlich Ski-OL zur Austragung kommen.


Foto: Elena Fedotow



Ski-O 2017/2018

B-Kader


     



Rieke Bruns


     



Andrei Kraemer

     



Martin Weisbrich

Team


     



Pia Buchholz


     



Jussi Bruns

     



Tom Buchholz

     



Erik Schindler

     



Ole-Johan Wittiber



 © 2001-2017 TK OLImpressum