Orientierungslauf in Deutschland




     



 

Colin Kolbe






  Verein:TUS Lübbecke
 Wohnort:Dortmund
 Email:colinkhotmailde
 Beruf:Student
 Jahrgang:1998
 Homepage:http://www.attackpoint.org/log.jsp/user_14657
 Heimtrainer:Alexander Lubina
 Trainingspartner:Dean Hagedorn, OLer aus Lübbecke, Team-Motivation! (Erik, Ole, Veit)
 Erfolge:1. DM Mittel 2015
1. DM Sprint 2016
55. JWOC Sprint 2016
 Rückblick: Die letzte Saison lief definitiv in die gewollte Richtung. Mein Hauptziel die JWOC Teilnahme habe ich erreicht, jedoch gab es viele Dinge die besser hätten laufen können bzw. sollen.
Das Wintertraining lief qualitativ gut allerdings quantitativ nicht in dem vorgestellten Maße, vielmehr konnte ich nicht über mehr als 4 Wochen konstant trainieren, da ich durch Erkältungen oder andere Probleme pausieren musste. Die Saison lief natürlich trotzdem an und ich merkte, dass ich trotzdem meine Leistungen erbringen kann, um vorne mit zulaufen.
Die JWOC selbst war eine mega Erfahrung, jedoch lief es nicht so wie geplant. Mit dem Sprint Ergebnis war ich noch zufrieden, nach einer sehr schlechten Lang war ich dann angeschlagen und konnte überhaupt nicht mehr meine Leistung erbringen, weil mir Kraft und Energie fehlte. Nach der JWOC war erst einmal circa zwei Wochen entspannt angesagt, bevor ich wieder richtig ins Training eingestiegen bin. Im August konnte ich dann qualitativ und quantitativ gut trainieren.
Der Sieg bei der DM-Sprint hat dann sehr erfreulich die Form bestätigt. Vor dem Wintertraining 2017 ging es dann mit dem C-Kader nach Finnland als Vorbereitung für die JWOC 2017!
Letztendlich war 2016 ein geiles Jahr. Ich hab viel trainiert, viel OL gemacht, JWOC, eine DM gewonnen, Motivation für die nächste Saison gesammelt!
 Ausblick: Hauptziel ist natürlich wieder die JWOC, wo die Motivation schon sehr hoch für ist!
Ziel diesmal ist es aber wirklich gute Ergebnisse zu erlaufen, deswegen muss ordentlich trainiert werden (qualitativ, quantitativ, konstant), das Ziel hinter die Ohren geschrieben werden und eine intensive Vorbereitung in Form von Memos und Co. stattfinden.
Natürlich will ich mich auch läuferisch als auch o-technisch weiterentwickeln, da dies essentiell ist um insgesamt besser zu werden. Deswegen habe ich auch gewisse läuferische Ziele die ich erreichen will. Hinzu kommen natürlich gute Ergebnisse bei den DMs, wo es wahrscheinlich oft auf ein Battle mit den drei anderen Jungs rauslaufen wird. Gerade diese Tatsache motiviert aber umso mehr, ein besseres Team kann man sich nicht vorstellen. Freue mich definitiv auf die kommenden Trainings und Wettkämpfe alleine, als auch im Team!
 


© 2001-2017 TK OLImpressum