Orientierungslauf in Deutschland




     



 

Sören Riechers






  Vereine:Bielefelder TG
Zweitstartrecht TuS Lübbecke
 Wohnort:Bielefeld
 Beruf:Wissenschaftlicher Mitarbeiter
 Jahrgang:1987
 Heimtrainer:Christian Teich
 Trainingspartner:Christoph Prunsche, Läufer der BTG und ASG
 Erfolge:Deutscher Meister Langdistanz 2014
Bundesranglistensieger 2016
Platz 26 Studenten-WM Sprint 2014
5x Bronze DM Sprint (Link: 2015)
DM Mittel: Bronze 2015, Silber 2016
 Rückblick: Auf nationaler Ebene konnte ich 2016 die meisten Ziele erreichen. So wurde ich deutscher Vizemeister auf der Mitteldistanz und konnte am Ende des Jahres sogar die Bundesrangliste gewinnen. Lediglich der vierte Platz bei der DM Sprint stellte mich nicht zufrieden. Auch läuferisch habe ich mich 2016 weiterentwickelt, so konnte ich unmittelbar nach der EM im Frühjahr eine 15:09 auf 5000m und damit eine neue Bestzeit laufen.

International konnte ich meine gesteckten Ziele dagegen nicht erreichen. Beim Vorlauf der EM 2016 hatte ich einen guten Lauf, jedoch mit einem gravierenden Schönheitsfehler: Ich vergaß einen Posten, den ich direkt passiert hatte. Hätte ich ihn registriert, wäre ich im Vorlauf Fünfter geworden und hätte mich damit für einen sehr guten Startplatz im Finale qualifiziert. Bei der WM im Sommer hingegen hat der Trainingsaufbau nicht so gut gepasst, so dass ich im Gegensatz zur EM keine großen läuferischen Reserven für das Finale hatte. So verpasste ich den Finaleinzug erneut, dieses Mal um 5 Sekunden.
 Ausblick: Im Jahr 2017 möchte ich, falls meine parallel abzuschließende Promotion es von den zeitlichen Kapazitäten her zulässt, erneut bei der WM im Sprint starten. Ich möchte mich auch läuferisch weiterentwickeln und so bei der WM wieder ähnliche läuferische Reserven haben wie bei der EM 2016, so dass ich auch mit einem leicht fehlerbehafteten Lauf noch das Finale erreichen kann.
 


© 2001-2017 TK OLImpressum