Orientierungslauf in Deutschland


Geländesperren

Für die im Folgenden aufgeführten Gelände gelten bis zum genannten Ablaufdatum Geländesperren i.S. B 2.1.2 der Wettkampfbestimmungen.

Die betroffenen Gebiete dürfen von potentiellen Teilnehmern der Wettkämpfe, ihren Betreuern, Trainern usw. bis zum Ablaufdatum nicht betreten werden. Ausnahmen: Die betroffenen Gelände dürfen auf öffentlichen, geteerten Straßen durchquert werden. Betroffene Städte oder Gemeinden dürfen zu normalen Zwecken (Arbeit, Studium, Tourismus, etc.) betreten werden. Es ist jedoch untersagt, in diesen Gebieten Training mit Karten abzuhalten, an anderen als den in der jeweiligen Beschreibung genannten OL-Wettkämpfen teilzunehmen oder Routen zu testen.
AblaufdatumGesperrtes Gelände 
10.09.2016

Seesen

Der MTV Seesen als Ausrichter der DM Sprint und der Sprint-Staffel am 10.09.2016 spricht mit sofortiger Wirkung eine Geländesperre für das Seesener Kernstadtgebiet nordwestlich der Eisenbahnlinie aus. Das Laufen ist ausschließlich auf den in der Kartendarstellung freigestellten Flächen bis auf Weiteres erlaubt. Am Wettkampftag gelten gesonderte Bestimmungen, die mit dem Programmheft veröffentlicht werden.
Die Geländesperre endet mit Zielschluss der Sprint-Staffel am 10.09.2016. [Link]
  Geländesperre DM Sprint
Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL
11.09.2016

Seesen

Der MTV Seesen als Ausrichter des Bundesranglistenlaufes am 11.09.2016 spricht mit sofortiger Wirkung eine Geländesperre für den Westharz zwischen den Ortschaften Herrhausen, Lautenthal, Wildemann, Bad Grund und Münchehof aus.
Die Geländesperre endet mit Zielschluss der Wettkampfes am 11.09.2016. [Link]
  Geländesperre BRL Seesen
Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL
18.09.2016

Eisenberg

Die Thüringer Ausrichter des JLVK 2016 sprechen mit sofortiger Wirkung bis zum 18.09.2016 eine Geländesperre für das Wettkampfgebiet Eisenberger Mühltal aus. Das Gebiet wird im Westen durch die Landstraße L1073 (Bad Klosterlausnitz - Eisenberg), im Süden durch die Ortschaften Bad Klosterlausnitz, Weißenborn und Tautenhain, sowie im Osten durch die geradlinige Verbindung zwischen Tautenhain und Eisenberg begrenzt.

Die Geländesperre endet mit Zielschluss der Wettkampfes am 18.09.2016.
  Geländesperre JLVK Eisenberg
01.10.2016

Waren(Müritz)

Der SV Turbine Neubrandenburg als Ausrichter der DM Lang am 01.10.2016 spricht mit sofortiger Wirkung eine Geländesperre für das Wettkampfgelände im Wald zwischen Levenstorf und Panschenhagen aus. Das betroffene Gebiet umfasst der Waldgebiet nördlich von Waren (Müritz) zwischen den Dörfern Panschenhagen, Hinrichshagen, Levenstorf, Neu Schönau, Alt Falkenhagen und Baumgarten.

Die Geländesperre endet mit Zielschluss des Wettkampfes am 1. Oktober 2016.
  Geländesperre DM Lang 2016
Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL
02.10.2016

Güstrow

Der SV Turbine Neubrandenburg als Ausrichter des Deutschland Cups am 02.10.2016 spricht mit sofortiger Wirkung eine Geländesperre für das Wettkampfgelände im Wald südöstlich von Güstrow zwischen Kirch Rosin und Lüdershagen aus. Betroffen ist der Waldgebiet östlich des Teuchelbaches und westlich der Nebel südlich der Straße zwischen Kirch Rosin und der B103.

Die Geländesperre endet mit Zielschluss des Wettkampfes am 2. Oktober 2016.
  Geländesperre D-Cup 2016
Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL


Eintragungswünsche für Geländesperren bitte an das Webmasterteam schicken (team@orientierungslauf.de).


 © 2001-2016 TK OLImpressum