Orientierungslauf in Deutschland


11.-12.05.2013

24-Stunden-Orientierungslauf in den Startlöchern

Die Durchführung des diesjährigen Thüringer 24-Stunden-Orientierungslaufes war lange Zeit ungewiss. Aber unermüdliche und beharrliche Arbeit eines kleinen Organisationsteams hat es wieder möglich gemacht. Vom 10.-12. Mai gibt es die 19. Auflage des größten OL-Kultevents in Deutschland.

Logo T-Shirt
Logo T-Shirt  Foto: Ausrichter

Inzwischen sind viele Meldungen eingegangen und diese gaben dem Organisationsteam Mut, alles wieder so perfekt, wie ihr es gewohnt seid, vorzubereiten. Die Karten sind gedruckt und für den Massenstart und die Kartenausgabe sortiert und die Auswertetechnik wurde auf Herz und Nieren geprüft. Lagepläne für den Zeltplatz und das WKZ mit Festzelt, Catering und Zielbereich sind erstellt.

Die kleine Zeltstadt wird dieses Jahr auf einer Wiese südlich des kleinen Ortes Martinroda in der Nähe von Ilmenau entstehen. Euch erwartet wieder ein 24-Stunden-Orientierungslauf der kurzen Wege, nur die 38 interessanten Bahnen müsst ihr noch selbst ablaufen. Diese versprechen wieder einen spannenden Wettkampf und ein Kopf an Kopf Rennen der schnellsten Teams. Unter anderem hat auch der Sieger von 2011 seine Teilnahme angekündigt. Von Organisatorenseite sind alle wichtigen Vorbereitungen getroffen und nun drücken wir die Daumen, dass auch noch das Wetter mitspielt.


Mehr:
Homepage Veranstaltung
Meldungen

Autor: Sören Lösch
Eingestellt am 30.04.2013

© 2001-2019 TK OLImpressum und Datenschutz