Orientierungslauf in Deutschland


23.-24.09.2017

DM-Langdistanz im Dünengelände

Am Wochenende 23. & 24. September 2017 werden wir Sportler vom Berliner Verein ESV LOK Schöneweide für euch die Deutsche Meisterschaft im Orientierungslauf auf der Langdistanz und den Deutschland-Cup veranstalten. Etwas südlich von Eberswalde, im kleinen Ort Trampe, erwarten wir 700 begeisterte Orientierungsläufer aus ganz Deutschland.

Schwärzesee südwestlich von Eberswalde
Schwärzesee südwestlich von Eberswalde  Foto: Kds11

Der Wald bei Trampe ist ein eiszeitliches, sehr detailreiches Dünengelände. Die Vegetation wechselt zwischen Laub-, Fichten- und Mischwaldbeständen. Beim Querlaufen gibt es Laufbehinderungen durch herumliegendes Geäst und Bodenbewuchs. Das Wegenetz ist dicht und unregelmäßig. Eine besondere Herausforderung stellt ein ehemaliges Militärgelände mit teils sehr feinen Geländeformationen dar, das von allen Bahnen tangiert wird. Während die DM im Dünengelände ausgetragen wird, bieten wir euch beim D-Cup flaches Gelände, das mit maximaler Geschwindigkeit belaufbar ist.

Das Wettkampfzentrum wird auf einem vormaligen Feldherrenhügel eingerichtet, mit schöner Rundumsicht ins Gelände.

Mit Spannung werden wir verfolgen, ob Susen Lösch (USV Jena) in der Damen-Elite und Bjarne Friedrichs (MTV Seesen) in der Herren-Elite ihre Titel verteidigen können.

Zum Übernachten bieten wir euch eine Turnhalle in Eberswalde an, wer möchte bucht Privatunterkünfte.

Wir freuen uns auf Euer Kommen.


Mehr:
Homepage Veranstaltung
Meldung über OManager

Autor: Britta Hirsch
Eingestellt am 02.06.2017

© 2001-2017 TK OLImpressum