Orientierungslauf in Deutschland


Michael Thierolf ist Doppelweltmeister!

Beim Langstrecken-Finale der diesjährigen Veteranen-WM in Australien kam an Michael Thierolf wieder mal niemand vorbei: Wie schon beim Sprint am Mittwoch wurde der Alsbacher in der Kategorie M45 Weltmeister.

Michael Thierolf
Michael Thierolf

Der Finallauf fand in einem Gelände statt, wo man Erfolge von Deutschen nicht unbedingt erwartet hätte: ruppiger Untergrund mit teilweise Farnfeldern, sehr detailreiche Felsformationen ähnlich der sächsischen Schweiz oder Tschechien, kaum Wege – alles Eigenschaften, die es in Deutschland so nur wenig gibt. Michael Thierolf gelang ein konzentrierter, aber nicht ganz fehlerfreier Lauf. So entschied er sich mehrmals für (langsamere) Routen durch die unwegsamen Täler. Am Ende konnte er jedoch die Konkurrenz knapp hinter sich lassen – 42 Sekunden betrug sein Vorsprung vor Piotr Czajkowski, bis zum 4. Rang war es weniger als eine Minute.

Kartenausschnitt
Kartenausschnitt

Die Goldmedaille von Michael Thierolf blieb die einzige deutsche Medaille an diesem Wochenende.


Mehr:
Homepage Veteranen-WM 2009

Autor: Ingo Horst
Eingestellt am 21.10.2009

© 2001-2017 TK OLImpressum