Orientierungslauf in Deutschland


Veteranen-WM: 1 x Gold und 2 x Silber!

In dieser Woche findet die Veteranen-Weltmeisterschaft 2009 statt. Dabei wird in den Altersklassen M/W35 bis M/W85 um Weltmeistertitel gekämpft. In diesem Jahr ging es nach Sydney (Australien), wo die WM als Teil der World Master Games ausgetragen wurden. Inzwischen ist Halbzeit, die Sprint-Läufe sind Geschichte und die Medaillen verteilt.

Logo der Veteranen-WM 2009
Logo der Veteranen-WM 2009

Aus Deutscher Sicht erfreulich sind vor allem die Goldmedaille von Michael Thierolf (TV Alsbach) in der Altersklasse M45 und die Silbermedaillen von Eberhard Höfer (M70, ASG Teutoburger Wald) und Edmund Keil (M75, Bielefelder Turngemeinde).

Kartenausschnitt des Sprint-OL
Kartenausschnitt des Sprint-OL

Der Sprint fand im Olympiapark von Sydney statt, was sehr interessante Routenwahlen im Bereich des Olympiastadions und der angrenzenden kleineren Sportanlagen ermöglichte.

Weiter geht es nun mit den Qualifikationsläufen zur Langdistanz. Das Langstreckenfinale wird dann am 19. Oktober in einem von Sandsteinfelsen geprägten Eukalyptuswald stattfinden, der Orientierungslauf vom Allerfeinsten verspricht. Der Wald ist o-technisch sehr schwer, allerdings gilt er auch als sehr gut belaufbar. Es darf auf weitere Deutschen Medaillen gehofft werden!

Kartenausschnitt der Langstrecke
Kartenausschnitt der Langstrecke

Mehr:
Homepage Veteranen-WM 2009

Autor: Ingo Horst
Eingestellt am 13.10.2009

© 2001-2017 TK OLImpressum