Orientierungslauf in Deutschland


Karin Schmalfeld zurück in der Weltspitze

Mit dem zwölften Platz im heutigen Sprint-Finale hat Karin Schmalfeld sich eindrucksvoll in der Weltspitze zurück gemeldet. Weltmeisterin wurde überlegen die Schwedin Helena Jansson, vor einer weiteren Schwedin Linnea Gustafsson. Die Bronze-Medaille sicherte sich Simone Niggli aus der Schweiz.

12. Platz im Sprint: Karin Schmalfeld
12. Platz im Sprint: Karin Schmalfeld

„Ich bin echt superzufrieden, das war ein nahezu fehlerfreier Lauf“, sagte Karin Schmalfeld glücklich im Ziel. Schon an der ersten Zwischenzeit legte Karin eine Superzeit vor und lag zu Beginn des Rennens sogar konstant unter den Top 10. Nach einem temporeichen Beginn im Wald ging es im Mittelteil der Bahn durch den Zoo von Miskolc, wobei es die schnellste Routenwahl zwischen den Gehegen zu finden galt. Durch enge Postenabstände konnte man leicht die Übersicht auf der Karte verlieren. „In diesem Streckenteil hatte ich eine kurze Unsicherheit und habe dort etwas Zeit liegen gelassen. Dann habe ich mich aber noch mal voll konzentrieren können, das hat sich ausgezahlt.“ Mit diesem starken Abschluss - erneut im walddominierten Gelände - sicherte sich Karin den 12. Platz im sehr dichten Rennen, nur 24 Sekunden hinter der Bronzemedaille.

Karin Schmalfeld im Gespräch mit Bundestrainer André Kwiatkowski
Karin Schmalfeld im Gespräch mit Bundestrainer André Kwiatkowski

Bei den Herren dominierte Andrey Khramov (RUS) vor Fabian Hertner und Daniel Hubmann (beide Schweiz). Von den deutschen Herren erreichte leider keiner das Finale. Dabei lagen Christian Teich und Alex Lubina mit ihren Zwischenzeiten auf Finalkurs, verloren jedoch beide bei Fehlern zu viel Zeit in der Qualifikation. Patrick Hofmeister zeigte mit einem fast fehlerfreien Rennen, dass er nach seiner Verletzung auf dem richtigen Weg befindet, nur „der Speed fehlt noch ein bisschen.“

Text: Torben Wendler, Leif Bader
Fotos: WorldOfO.com, Torben Wendler


Mehr:
Sprint-Ergebnisse

Autor: Tim Schröder
Eingestellt am 20.08.2009

© 2001-2017 TK OLImpressum