Orientierungslauf in Deutschland


Gelungener Auftakt zur WM – 3 von 4 Deutschen im Mittelfinale

Die deutsche OL Nationalmannschaft ist mit einem guten Ergebnis im heutigen Qualifikationslauf auf der Mittelstrecke in die WM in Miskolc (Ungarn) gestartet. Mit Leif Bader, Christian Teich und Karin Schmalfeld schafften 3 von 4 Athleten den Einzug ins Finale. Dabei musste ausnahmsweise um Karin Schmalfelds Finalplatz lange gezittert werden.

Christian Teich
Christian Teich

Ein Postenübergang durch leichtes Grün relativ früh im Rennen wäre für Karin fast zum Stolperstein bei ihrem OL-Comeback geworden. „Ich lief den Posten absichtlich von etwas weiter oben an, konnte meinen Attackpoint, eine kleine Lichtung vor dem Posten allerdings nicht finden und die Vegetationsstufen im Postenraum nicht zuordnen“, so Karin. Um sich wieder einzulesen lief sie mehrere hundert Meter zurück und büßte so viel Zeit ein. „Vielleicht so 3-4min“ berichtete sie im Ziel. Dementsprechend knapp wurde es am Ende, gerade 3 Sekunden trennten sie vom Ausscheiden.

Ähnlich eng verlief das Rennen für Christian Teich. Nach einem konzentrierten Start, lag er zur Halbzeit noch sicher in den Top10. Zwei kleinere Fehler von 60 und 30 Sekunden ließen ihn und die deutschen Fans noch ein Mal zittern. Doch letztendlich reichte es für Platz 13. Genau den gleichen Rang erreichte auch Leif Bader. Einziger Wermutstropfen: kurz vor Ende knickte Leif ein zweites Mal um und bangt jetzt um seine Teilnahme am morgigen Qualifikationslauf für die Langdistanz.

Auch für Torben Wendler sah es zunächst sehr gut aus, kam er doch mit einer schnelleren Zeit als Ex-Weltmeister Emil Wingstedt aus dem Wald zurück. Die Freude über den guten Lauf wich jedoch großer Enttäuschung, als sich herausstellte, dass er irrtümlicherweise anstelle seines eigenen 10. Postens den Damenposten stempelte. So fällt auch das Fazit des Herrentrainers Andreas Lückmann zwiespältig aus: „Dass Leif und Christian ins A-Finale einziehen, hatte ich schon gehofft. Der Fehlstempel von Torben und die Verletzung von Leif dämpfen natürlich die Freude.“

Auch morgen heißt es wieder Daumen drücken: Karin Schmalfeld, Patrick Hofmeister, Torben Wendler und hoffentlich Leif Bader werden um den Einzug ins Langfinale „kampfen“.

(Foto: worldofo.com)


Mehr:
Ergebnisse Mitteldistanz-Vorlauf

Autor: Patrick Hofmeister
Eingestellt am 16.08.2009

© 2001-2017 TK OLImpressum