Orientierungslauf in Deutschland


2 Punkte für Kerstin

Nicht so toll lief es heute für die deutschen Teilnehmer bei der Qualifikation zur Park-World Tour. Nur Kerstin Kahmann gelang es, mit einem 14. Platz 2 Punkte zu holen. Wenn sie morgen in der Gesamtwertung beider Läufe unter den ersten 15 ist, dann hat sie sich für den nächsten Lauf, der im Rahmen der Jukola in Finnland stattfindet, qualifiziert.

Den Lauf gewann nicht überraschend die Weltmeisterin Simone Luder aus der Schweiz vor Hanne Staff, Norwegen.
Dritte im B-Finale wurde Elisa Kaufmann und auch sie darf sich somit aufs morgige A-Finale freuen und hat die Chance zu punkten.
Bei den Herren lief es nicht so, wie es sein soll. Lars Hommen landete auf einem 28. Platz, was heißt, daß morgen für ihn nur das B-Fianle bleibt. Auch Robert Dittmann, der sich gestern noch sehr sicher qualifizieren konnte, scheint die Quali für Finnland nicht mehr zu schaffen: Heute lief er auf einen 21. Platz (keine Punkte). Um also in der Gesamtwertung unter die ersten 15 zu kommen, müßte er morgen einen ungewöhnlichen Lauf hinlegen.
Es gewann der Sieger der Tour des Vorjahres, Juri Omelchenko vor Svajunas Ambrazas (Litauen) und Urs Müller (Schweiz).
Morgen steht wieder typische "Stadtorientierung" auf dem Programm, die wohl ähnlich wie am Freitag den deutschen liegen müßte.

weitere Ergebnisse:
Men A-Final
4.020 km 17 Controls

1 Yuri Omeltchenko UKR 18:25,8
2 Svajunas Ambrazas LTU 18:39,4
3 Urs Müller SUI 18:58,5

21 Robert Dittmann GER 20:37,7
28 Lars Hommen GER 22:27,4

Women A-Final
3.290 km 15 Controls

1 Simone Luder SUI 16:59,6
2 Hanne Staff NOR 18:06,2
3 Martina Rakayová SVK 18:49,2

14 Kerstin Kahmann GER 20:14,1

Women B-Final
3.290 km 15 Controls

3 Elisa Kaufmann GER 21:49,4



Men B-Final
4.020 km 17 Controls

8 Christian Gieseler GER 21:26,6
13 Christian Teich GER 22:33,3
23 Maxim Reichardt GER 25:58,6


Mehr:
Homepage Park World Tour

Autor: Ingo Horst
Eingestellt am 11.05.2002

© 2001-2017 TK OLImpressum