Orientierungslauf in Deutschland


Jugend-EM: Susen Lösch knapp am Diplom vorbei

Zum Abschluss der Jugend-Europameisterschaften fehlten nur zwei Sekunden zum Diplom. Beim Sprint am Sonntag im südserbischen Kopaonik wurde Susen Lösch (USV Jena) in der Damen 16 Siebte. Der Rückstand zu Platz sechs betrug nach 10:06 Minuten Laufzeit nur zwei, zum Rang fünf sechs Sekunden.

Susen Lösch
Susen Lösch

„Ich bin schon etwas enttäuscht“, sagte Susen nach ihrem gut gelungenen Lauf. Nur an einer kleinen Mauer zögerte sie kurz. Dennoch zeigte sie in dem Rennen, das über Skiabfahrtshänge, durch diffuse Vegetationsstufen und durch urbane Bereiche führte, eine äußerst zufriedenstellende Leistung. Das gute deutsche Ergebnis in der Damen 16 rundete Resi Rathmann (SV Schmalkalden) ab. Sie belegte Rang 16 unter den 72 Starterinnen.

Ein gutes Ergebnis in der Damen 18 lieferte zudem Maira Lange (SV Mietraching). Sie wurde 14. in ihrer Altersklasse. Ihre Vereinskameradin Anna Biller landete nach einem vier-Minuten-Fehler abgeschlagen auf Rang 63.

Die Bahn der Kategorie Damen 16
Die Bahn der Kategorie Damen 16

Erneut zufrieden war Felix Späth (OLG Siegerland) in der Herren 18. Nach dem für ihn nicht optimalen Staffelrennen knüpfte er an die Leistung von der Langstrecke an und holte als 18. wieder eine Top-20-Platzierung. Aufgrund seiner Verletzung hatte Franz Cruse (SV Robotron Dresden) in dieser Altersklasse keine Chance auf einen vorderen Rang. Er beendete das Rennen als 41., Andrei Kraemer (Post SV Dresden) erreichte Rang 79.

Einen Tag nach ihrem Erfolg in der Staffel konnten die deutschen Teilnehmer in der Herren 16 keine Top-Ergebnisse mehr bringen. Am besten schnitt noch Bojan Blumenstein (OSC Kassel) ab, der sich aber mit Platz 23 nicht ganz zufrieden zeigte. Sein Vereinskamerad Yannic Lippross holte Rang 43. Valtteri Kolehmainen (TSV Grünwald) überlief einen Posten und wurde daher aus der Wertung genommen.

Übergabe der IOF-Flagge an den nächstjährigen Jugend-EM-Ausrichter Spanien
Übergabe der IOF-Flagge an den nächstjährigen Jugend-EM-Ausrichter Spanien

Nach der Sprint-Siegerehrung wurden die Jugend-Europameisterschaften 2009 offiziell beendet und die IOF-Flagge an die spanischen Ausrichter der Jugend-EM 2010 überreicht. Insgesamt zeigte sich das Trainer-Team mit Damen-Bundestrainer André Kwiatkowski, Simon Harston und Eike Bruns mit der Leistung der Mannschaft zufrieden und lobte vor allem die konzentrierte Mitarbeit der Aktiven. Das deutsche Team tritt nach einem gemeinsamen Abschlussabend am Montag die Rückreise an.



EYOC 2009 - Ergebnisse Sprintdistanz - 05.07.2009

Pl. Name (Nation) Zeit (Diff.)

Damen bis 18 (1.8 km, 50 Hm, 15 P, 82 TN)
1. Maren Haverstad (NOR) 10:55
2. Karolina Teplá (CZE) 11:23 (+0:28)
3. Sigrid Ruul (EST) 11:35 (+0:40)
14. Maria Lange (GER) 12:21 (+1:26)
63. Anna Biller (GER) 17:02 (+6:07)

Herren bis 18 (1.9 km, 60 Hm, 19 P, 96 TN)
1. Antonio Martinez Pérez (ESP) 10:49
2. Andreas Boesen (DEN) 10:59 (+0:10)
3. Jirí Necas (CZE) 11:15 (+0:26)
18. Felix Späth (GER) 12:30 (+1:41)
41. Franz Cruse (GER) 13:32 (+2:43)
79. Andrei Kraemer (GER) 16:22 (+5:33)

Damen bis 16 (1.5 km, 45 Hm, 13 P, 72 TN)
1. Sandrine Müller (SUI) 9:11
2. Yulia Shutkovskaya (RUS) 9:15 (+0:04)
3. Lisa Holer (SUI) 9:47 (+0:36)
4. Vendula Horcicková (CZE) 9:53 (+0:42)
5. Markéta Novotná (CZE) 10:00 (+0:49)
6. Lilly Gross (SUI) 10:04 (+0:53)
7. Susen Lösch (GER) 10:06 (+0:55)
16. Resi Rathmann (GER) 11:04 (+1:53)

Herren bis 16 (1.8 km, 45 Hm, 15 P, 85 TN)
1. Andrey Kozyrev (RUS) 8:34
2. Florian Schneider (SUI) 9:33 (+0:59)
2. Andriy Polovinko (UKR) 9:33 (+0:59)
23. Bojan Blumenstein (GER) 11:09 (+2:35)
47. Yannic Lippross (GER) 12:13 (+3:39)
- Valtteri Kolehmainen (GER) Fehlstempel


Mehr:
Website der Jugend-EM

Autor: Nationalteam
Eingestellt am 05.07.2009

© 2001-2017 TK OLImpressum