Orientierungslauf in Deutschland


Starkes Herrenteam ...

... für die NOC (Nordic Orienteering Championships) mit den ersten beiden Weltcupläufen nominiert.
Vom 5.6. - 10.6. findet bei Salo in Finnlands Südwesten die NOC mit Langdistanz, Staffel, Mitteldistanz und Sprint statt, wobei die letzten beiden Strecken in die Weltcupwertung eingehen.

Nach insgesamt fünf Sichtungsläufen (3 Tage-OL in Regensburg und DM-Sprint-WE) hat Herrentrainer Andreas Lückmann ein insgesamt 8 Läufer umfassendes Team um den „Schweden“ Leif Bader und den zur Zeit in toller Form laufenden Patrick Hofmeister aufgestellt.
"Verstärkt" wird das Herrenteam durch die in Finnland lebende Elisa Dresen.
Bei den Herren werden so alle möglichen Startplätze ausgereizt und – besonders erfreulich – zwei deutsche Staffeln an der Startlinie stehen.

Langdistanz am 6.6.:
Alexander Lubina, Leif Bader, Axel Fischer, Patrick Hofmeister, Philipp Müller
und Torben Wendler

Staffel am 7.6.:
Alexander Lubina, Patrick Hofmeister, Leif Bader
Philipp Müller, Torben Wendler, Roman Schulte-Zurhausen

Mitteldistanz (Weltcup 1) am 9.6.:
Alexander Lubina, Leif Bader, Axel Fischer, Patrick Hofmeister, Torben Wendler
und Roman Schulte-Zurhausen

Sprint (Weltcup 2) am 10.6.:
Alexander Lubina, Philipp Müller, Axel Fischer, Patrick Hofmeister, Torben Wendler
und Roman Schulte-Zurhausen


Für die Bundeskader wird das nach dem Spring-Cup und der Tiomila die erste Standortbestimmung mit einem alle Distanzen umfassenden Wettkampfprogramm und der kompletten Weltspitze.

Hervorzuheben ist an dieser Stelle noch, dass diese zahlenmäßig starke Mannschaft nur durch die Eigeninitiative und –finanzierung der Aktiven möglich ist.
Im Anschluss an die vier Wettkämpfe werden die Aktiven in verschiedenen Vereinsstaffeln bei der Jukola antreten.


Mehr:
Website der Noc

Autor: Nationalteam
Eingestellt am 03.06.2009

© 2001-2017 TK OLImpressum