Orientierungslauf in Deutschland


Langdistanz bei der WUOC

Heute fand ca. 40min von Tartu entfernt die Langdistanz bei der Studenten-WM statt. Den Läufern wurde eine technisch anspruchsvolle und in der Realität vor allem nach dem Sichtposten „grüne“ Strecke geboten, wo auch so mancher mit den letzten Kräften gerade noch das Ziel erreichte. Bei den Herren konnte sich der diesjährige Vizeweltmeister auf der Mitteldistanz Michal Smola aus der Tschechischen Repuplik vor Fabian Hertner aus der Schweiz und Yury Masnyy aus Russland durchsetzen.

Bei den Damen siegte Bodil Holmström überlegen vor Una Arama und Heini Wenman und konnte so die Mitfavoritin und diesjährige Weltmeisterin auf der Langdistanz Dana Brozkova, die am Ende den 7. Platz erreichte, deutlich hinter sich lassen.


Bei den Deutschen erreichte Elisa Dresen als beste Deutsche den 28. Platz, sie verlor jedoch einige Minuten, da sie einer Schweizerin half, die sich im Wald verletzte und ins Krankenhaus musste.

Dahinter folgte Christiane Tröße auf dem 32. Rang und Elisa Kaufmann und Jenny Seib auf den Plätzen 49 und 50.

Bei den Herren lief Patrick Hofmeister auf den 32. Platz, gefolgt von Torben Wendler auf dem 39. Platz. Das Ergebnis wurde von Sören Riechers (50.) und Christoph Hofmeister (74.) komplettiert.

Bessere Resultate wurden von teilweise großen Fehlern nach dem Sichtposten in dem sehr schlecht zu belaufenden Wald mit zum Teil sehr kurzer Sichtweite verhindert.


Insgesamt war die deutschte Mannschaft heute nicht so richtig zufrieden mit ihren Leistungen und konzentriert sich jetzt auf die beiden noch anstehenden Läufe am Freitag (Mitteldistanz) und am Samstag (Staffel).


Ergebnisse:


Damen:


1. Bodil Holmström Finland 01:05.37 01:05.37

2. Una Arama Latvia 01:12.18 +6:41

3. Heini Wennman Finland 01:12.38 +7:01


28. Elisa Dresen Germany 01:24.47 +19:10

32. Christiane Tröße Germany 01:27.15 +21:38

49. Elisa Kaufmann Germany 01:35.25 +29:48

50. Jenny Seib Germany 01:35.30 +29:53


Herren:


1. Michal Smola Czech Republic 01:21.17 01:21.17

2. Fabian Hertner Switzerland 01:23.16 +1:59

3. Yury Masnyy Russia 01:25.13 +3:56


32. Patrick Hofmeister Germany 01:45.10 +23:53

39. Torben Wendler Germany 01:49.26 +28:09

50. Sören Riechers Germany 01:57.06 +35:49

74. Christoph Hofmeister Germany 02:33.53 +72:36


Mehr:
Weitere Informationen, Bilder, Startlisten und Platzierungen

Autor: Nationalteam
Eingestellt am 31.07.2008

© 2001-2017 TK OLImpressum