Orientierungslauf in Deutschland


WM Langdistanzqualifikation - Nur einer kam durch

Lange Gesichter heute im Deutschen Team. Von den fünf angetreten Startern erreichte nur Christian Teich, als 14. seines Vorlaufs, das Finale. Meike Jäger und Elias Dresen als 17. und Christoph Hofmeister als 16. scheiterten knapp. Alexander Lubina war als 24. deutlich außerhalb der Qualifikationsränge.


Warning: getimagesize(media/woc2008_teich-longquali.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 9
Christian Teich beim Langdistanz
Christian Teich beim Langdistanz

Das Laufgebiet war ein typischer mitteleuropäischer Wald mit dichtem Wegenetz und zahlreichen Beständen, dazu ein Bachtal, das sich fast über die gesamte Karte zog und teilweise steile Einschnitte erzeugte. Die Bahnlegung offerierte zwei lange Routenwahlschläge, auf denen Christian Teich zwei Fehler machte, so das für das Finale sicher noch eine Steigerung möglich ist.



Steffen Hartmann

Foto: Martin Schwarz


Mehr:
WOC 2008 Homepage

Autor: Nationalteam
Eingestellt am 15.07.2008

© 2001-2017 TK OLImpressum