Orientierungslauf in Deutschland


WM Sprint- Zwei Deutsche unter den besten 25

Ein sehr angenehmer Tag war der erste Wettkampftag der WM im tschechischen Olomouc. Im Qualilauf konnten sich zwei deutsche in ihren Vorläufen gut platzieren. Alexander Lubina kam nahezu fehlerfrei durch und konnte mit einem lockeren Zieleinlauf sogar eine Bestzeit in seinem Heat erzielen. Christian Teich absolvierte den recht einfachen Kurs in Prostejov auch ohne Probleme und belegte einen 5. Platz in seinem Vorlauf.


Warning: getimagesize(media/woc2008_lubina-sprintfinale.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 9
Alexander Lubina
Alexander Lubina

Christoph Hofmeister stempelte kurz vor Schluss leider einen falschen Kontrollposten in einem Kindergarten und wurde disqualifiziert. Meike Jaeger machte einige kleine Fehler und verpasste das Finale am Ende deutlich. Elisa Dresen konnte heute leider nicht an den Start gehen, da sie noch einen Virusinfekt auskuriert. Sie wird zur Langqualifikation wieder voll einsatzbereit sein.

Pünktlich zum Start von Christian Teich im Sprintfinale der Herren öffneten sich die Schleusen am Himmel und Blitze zuckten über die Altstadt von Olomouc. Anfangs gelang ihm ein sehr guter Lauf bis Posten 4. Später verlor er durch mehrere kleine Unsicherheiten wertvolle Sekunden, aber konnte sich am Ende noch einen hervorragenden 25. Platz im Sprint Finale sichern.

Alexander Lubina, der als zweitletzter in das Rennen ging, konnte leider nicht so stark auftrumpfen wie im Vorlauf. Er beklagte gleich zum ersten Posten eine falsche Routenwahl, da er auf der alten Karten an einer Stelle einen Tunnel gesehen hatte, wo man noch über den Fluss kam, aber diesen gab es heute nicht mehr. Somit verlor er schon zum ersten Posten fast 40 Sekunden. Nach einem weiteren kleinen Fehler an Posten 5 hatte ihn Daniel Hubmann fast eingeholt, aber er konnte ihn immer noch in Schach halten. Er traf leider auch eine falsche Entscheidung auf der 2ten Routenwahl und verlor wieder etwas Zeit. Am Ende sprang dennoch ein hervorragender 19ter Platz heraus mit dem die Trainer sichtlich zufrieden waren. Insgesamt ist die Stimmung im deutschen Team hervorragend. Heute wird noch Esther Doetsch in Olomouc erwartet um das Damen Team zu komplettieren.

Die gesamte Mannschaft legt nun den Fokus auf die bevorstehenden Wettkämpfe. Morgen geht es weiter mit der Lang Qualifikation in Dalov in den Bergen nördlich von Olomouc. Der Wald umfasst ein grobes Höhenrelief mit gut belaufbaren steilen Hängen und sehr dichten Jungwuchsdickichten. Die ersten Starter werden um 9:30Uhr ins Rennen gehen. Alles wird wieder live auf der WOC Online Homepage übertragen.


Warning: getimagesize(media/woc2008_teich-sprintfinale.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 45
Christian Teich
Christian Teich

Fotos: Martin Schwarz


Mehr:
WOC 2008 Homepage

Autor: Nationalteam
Eingestellt am 14.07.2008

© 2001-2017 TK OLImpressum