Orientierungslauf in Deutschland


Elf Punkte zum Auftakt des Weltcup-Finales

Die Ski-OL-Saison geht in die finale Phase. Beim Weltcup-Abschluss in River City in Kasachstan läuft die Ski-Orientierungslauf-Elite noch einmal um Punkte. Insgesamt elf davon konnte Bernd Kohlschmidt (SV Robotron Dresden), einziger deutscher Starter, für sich beim Auftakt zum Finale verbuchen.

Auf der Sprintstrecke wurde er 25., nur sieben Sekunden hinter Platz 22. Zwar ist die letzte Weltcup-Runde dünn besetzt, dennoch zeigte Kohlschmidt mit seinem Ergebnis eine gute Leistung. Insgesamt haben die Kasachen, die erstmals eine internationale Ski-OL-Veranstaltung dieses Ranges organisieren unter russischer Mithilfe einen soliden Wettkampf auf die Beine gestellt. Karte und Strecken zeugen von einer hohen Qualität.

Nach dem Sprint kommt nun die Langstrecke, die vor allem durch viele Höhenmeter von den Bahndaten her Respekt abverlangt.


Autor: Eike Bruns
Eingestellt am 06.03.2008

© 2001-2017 TK OLImpressum