Orientierungslauf in Deutschland


Damenkader ohne Karin Schmalfeld

Karin Schmalfeld hat sich aus dem A-Kader abgemeldet. Die berufliche Belastung ist so hoch, dass ein Einsatz im Nationalteam bei einer Meisterschaft dieses Jahr nicht möglich ist. Für die Damenmannschaft ist das natürlich ein herber Verlust.


Warning: getimagesize(media/news_751.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 9
Karin Schmalfeld bei der WM 2006 (Foto: WorldOfO.com)
Karin Schmalfeld bei der WM 2006 (Foto: WorldOfO.com)

Das Leistungsvermögen ist zwar noch da, das haben ihre Läufe beim Spring Cup und die ersten BRL gezeigt. Aber die Zeit reicht für internationale Einsätze nicht aus. Denn einfach nur teilnehmen entspricht nicht Karins Ansprüchen an sich selbst. Wenn sie antritt, hat sie natürlich das Ziel, ihre bereits erreichten Platzierungen zu verbessern. Dies ist aber nur möglich, wenn eine intensive Vorbereitung vorangegangen ist, denn man läuft schließlich nicht einfach so in die Top Ten der Weltelite. Aber genau dieses zielgerichtete Training ist dieses Jahr für Karin nicht möglich. Auch für Trainingslager und sonstige Aktivitäten des Kaders bleibt keine Zeit, so dass ihr ein Verbleib im Kader nicht sinnvoll erschien.

Das Karriereende soll dies aber noch nicht zwangsläufig bedeuten. Karin hofft, dass sich die Situation vielleicht im nächsten Jahr wieder ändert und sie doch noch einmal angreifen kann. Eine Prognose für die Zukunft wagt sie aber derzeit nicht abzugeben. Drücken wir den Daumen, dass wir Karin in den nächsten Jahren doch noch wieder im Nationaltrikot sehen!


(Foto: WorldOfO.com)


Autor: Heidrun Finke
Eingestellt am 03.05.2007

© 2001-2017 TK OLImpressum