Orientierungslauf in Deutschland


Drucken mit Tinten- und Laserdrucker

Besonders für kleine Läufe auf Vereins- und Regionalebene werden seit einiger Zeit Karten angeboten, die auf kleinen Tinten- oder Laserdruckern ausgegeben wurden. Bei intensiver Beschäftigung mit der Materie können heute bereits Qualitäten erreicht werden, die nahe an das Optimum 5-Farb-Offsetdruck heran reichen.


Warning: getimagesize(media/news_1_728.gif): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 9

Doch oft ist die Lesbarkeit der Tinten- oder Laserdruckkarten auf Grund mangelnder Fachkenntnis erheblich eingeschränkt. Schlechte Lesbarkeit wirkt sich besonders im Kinder- und Anfängerbereich und im Spitzensportbereich negativ aus.
Um Ausrichtern die komplizierte Arbeit mit dem Tinten- oder Laserdrucker zu erleichtern, geben ihnen jetzt Andreas Dresen, Michael Frenzel und Tobias Wolf wertvolle Tipps mit Hilfe einer OCAD-Testdatei und einem vierseitigen Kommentar. Unter Offiziell-Material ist das Packet zu finden.


Mehr:
Hier weiter lesen!

Autor: Lutz Spranger
Eingestellt am 10.11.2006

© 2001-2017 TK OLImpressum