Orientierungslauf in Deutschland


Deutsche Park Tour 2006 abgeschlossen!

Mit dem 21. und letzten Wertungslauf in Halle/Saale wurde die diesjährige Deutsche Park Tour im Orientierungslauf beendet. Die Sieger in den zehn Wertungskategorien stehen damit fest. Von Februar bis Oktober 2006 konnten Deutschlands Orientierer in regionalen wie überregionalen Läufen in der ganzen Republik auf Punktejagd gehen.


Warning: getimagesize(media/news_1_727.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 9
Deutsche Park Tour
Deutsche Park Tour

Höchstdotierter Lauf der Saison mit je 120 Punkten für die Sieger waren die Deutschen Bestenkämpfe im Sprint-OL in Kassel im Mai 2006. Daneben gab es weitere zentrale, mit 110 Siegerpunkten bewertete Wertungsläufe im Rahmen des 3-Tage-OLs in Schmiedeberg, der DM Mittel in Malente, der DM Staffel in Ilmenau und der DM Lang in Thalheim. Ergänzt wurde der Kalender der Tour durch landesweite und regionale Läufe in Warendorf, Hannover, Coburg, Oranienburg, Rudolstadt, Magdeburg, Bernhardswald, Landshut, Karlsruhe, Kalteck, Hirschfeld, Wiesbaden, Leipzig, Celle, Lübbecke und Halle

Wichtig auf dem Weg zum Toursieg sind dabei sowohl die zentralen als auch die regionalen Läufe. Keiner der Gesamtsieger schaffte es ohne zentrale Läufe, nur einer ohne einen regionalen Lauf, die Tour-Krone zu erobern. Eine ausgewogene und ausgeglichene Leistung auf allen Ebenen, aber auch in verschiedensten Sprintgeländen war also Voraussetzung für den Toursieg. Denn neben dem Namensgeber der Tour, dem Parkgelände, fanden sich im Terminkalender auch zahlreiche Läufe in Ortsbereichen oder auch in Waldgelände, so dass der Sprint-OL-Allrounder gefragt war. Daneben war auch von Einzel- bis Doppelsprints, von Massenstart über Normal-OL bis hin zum Postennetz-OL alles vertreten.


Warning: getimagesize(media/news_2_727.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 45
Siegerin in der Hauptklasse der Damen: Ekaterina Zelenina (USG Chemnitz)
Siegerin in der Hauptklasse der Damen: Ekaterina Zelenina (USG Chemnitz)

Die Deutsche Park Tour hat in ihrer dritten Saison weiter an Prestige und Aufmerksamkeit gewonnen. In diesem Jahr gingen deutlich mehr Läufer regelmäßig bei Tour-Läufen am Start. Von den insgesamt 1205 Klassierten der Tour haben immerhin 77 OLer an vier oder mehr Läufen zur Deutschen Park Tour teilgenommen. Im Vorjahr lag diese Zahl noch bei mageren 24 Läufern. Zahlreiche Teilnehmer hatten diesmal das Grüne Trikot als Ziel ins Visier genommen. So gab es in den meisten Kategorien auch spannende Duelle um den Sieg, vielfach entschied erst der letzte Lauf die Gesamtwertung. So etwa in der spannenden Hauptklasse der Herren (H 19-39), wo Sören Lösch (USV Jena) erst mit dem Sieg im letzten Wertungslauf den Gewinn des Grünen Trikots sicherstellen konnte. Als erster Gesamtsieger war Mitte Oktober Bjarne Friedrichs (MTV Seesen) in H 15-18 festgestanden. Er holte auch mit 445,24 von 450 maximal möglichen Punkten den Rekordwert der diesjährigen Tour. Fleißigster Teilnehmer war mit Abstand Bernd Wollenberg (TOLF Berlin), der mit 9 Tour-Starts teils auch weite Strecken auf sich nahm und dafür am Ende mit Platz 2 in H 55+ belohnt wurde. Als Pechvogel des Jahres kann man Isabell Jänich (TOLF Berlin) bezeichen, die in D 15-18 nach hartem Kampf in der knappsten Entscheidung der Deutschen Park Tour 2006 nur mit dem hauchdünnen Unterschied von 0,08 Punkten gegen Ines Grunau (DJK Adler 07 Bottrop) unterlag. So schrieb die Tour 2006 ihre persönlichen Erfolgsgeschichten und kleinen Dramen und man kann sie durchaus als interessante Ergänzung des nationalen Terminkalenders bezeichnen.

Dies soll sie auch 2007 wieder werden: Hier sind die Ausrichter der Bundeswettkämpfe und von regionalen Sprint-OL-Wettkämpfen gefordert, sich wieder in die Deutsche Park Tour einzubringen, um den Aufwärtstrend der Sprint-OL-Serie auch im kommenden Jahr fortzusetzen.


Warning: getimagesize(media/news_3_727.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 82
Sieger in der Hauptklasse der Herren: Sören Lösch (USV Jena)
Sieger in der Hauptklasse der Herren: Sören Lösch (USV Jena)

Herzlichen Glückwunsch an die Gesamtsieger der zehn Wertungskategorien:

D -14 Susen Lösch (USV Jena) 419,49 Pkt.

D 15-18 Ines Grunau (DJK Adler 07 Bottrop) 420,08 Pkt.

D 19-39 Ekaterina Zelenina (USG Chemnitz) 416,35 Pkt.

D 40-54 Helena Mathea (TOLF Berlin) 414,49 Pkt.

D 55+ Gerda Müller (SV Mörlenbach)
& Erika Conrad (USV TU Dresden) je 210,00 Pkt.

H -14 Sebastian Schomburg (Gymnasion Offenbach) 410,78 Pkt.

H 15-18 Bjarne Friedrichs (MTV Seesen) 445,24 Pkt.

H 19-39 Sören Lösch (USV Jena) 414,68 Pkt.

H 40-54 Andrei Zelenin (USG Chemnitz) 427,25 Pkt.

H 55+ Walter Körner (LV Deggendorf) 420,00 Pkt.


Mehr:
Homepage der Deutschen Park Tour
Bewerbungsbogen für Wertungsläufe 2007

Autor: Ralph Körner
Eingestellt am 30.10.2006

© 2001-2017 TK OLImpressum