Orientierungslauf in Deutschland


Karin Schmalfeld startet souverän

Am heutigen Vormittag begannen die diesjährigen Weltmeisterschaften der Orientieurngsläufer im dänischen Aarhus. Die Qualifikation auf der Mittelstrecke stand als erstes auf dem Programm. Und Karin Schmalfeld schafft, leider als einzige Deutsche, sehr souverän den Einzug ins Finale.


Warning: getimagesize(media/news_1_697.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 9
Karin am Endposten
Karin am Endposten

Alle bekannten Favoriten erreichten das Finale, liesen sich nicht durch den verbreitet auftretenden, hohen, naßen Farnbewuchs irritieren. Ganz im Gegensatz zu einigen der deutschen Starter, die offensichtlich nicht immer forsch genug und zielsicher durch den Farn steuerten. Leif Bader verpasste als bester deutscher Herr das Finale um 30 Sekunden, die aber bereits 4 Plätze bedeuten. Die jeweils ersten 15 Läufer der drei Qualifikationsläufe erreichen das Finale. Die international Konkurrenz ist dieses Jahr noch ein Stück härter geworden und dichter zusammen gerückt. Offensichtlich sind sowohl Simone Niggli-Luder als auch Thierry Gueorgiou als Titelverteidiger auf der Mittelstrecke wieder in Topform. Sie gewinnen beide ihre Vorläufe.

Weltmeisterschaften 2006 in Dänemark
Qualifikation Mittelstrecke in Hjortsballe Krat

Women A
1 Minna Kauppi FIN 28:58,8
4 Karin Schmalfeld GER 31:07,5
Women B
1 Helena Jansson SWE 31:44,1
15 Iliana Shandurkova BUL 35:36,8
20 Meike Jäger GER 37:27,3
Women C
1 Simone Niggli-Luder SUI 29:07,3
15 Rachael Elder GBR 35:23,4
25 Marika Dobke GER 42:48,1

Men A
1 Matthias Merz SUI 28:40,5
15 Philippe Adamski FRA 31:47,8
25 Axel Fischer GER 36:20,1
Men B
1 Jarkko Huovila FIN 27:26,8
15 Rob Walter AUS 31:22,6
24 Christian Teich GER 35:23,5
Men C
1 Thierry Gueorgiou FRA 27:00,9
15 Tomas Kuzminskis LTU 30:06,3
19 Leif Bader GER 30:36,2


Mehr:
Alle Ergebnisse live

Autor: Lutz Spranger
Eingestellt am 29.07.2006

© 2001-2017 TK OLImpressum