Orientierungslauf in Deutschland


MTB-O Team schwingt sich in den Sattel

Bis Freitag reist das diesjährige WM-Team nach Joensuu an, dem Austragungsort der MTB-O WM, Trail-O WM und der Fin5 in der Woche vom 9. bis 14. Juli.


Warning: getimagesize(media/news_1_689.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 9
Hendrik Heß und Lydia Jahn – die jungen Hoffnungen der deutschen Mountainbikeorientierer.
Hendrik Heß und Lydia Jahn – die jungen Hoffnungen der deutschen Mountainbikeorientierer.

Nominiert wurden dieses Jahr bei den Männern Holger Mager (Dresden), Jan Voigt (Alsbach), Hendrik Heß (Stollberg), Bernd Kohlschmidt (Dresden) und Falk Wenzel (Leipzig). Für die Damen gehen wieder Gerit Pfuhl (Dresden) und Anke Dannowski (Dresden) an den Start sowie die Nachwuchsfahrerin Lydia Jahn (Werdau). Für die Staffel und als Teambetreuerin reist Antje Bornhak (Deggendorf) nach Finnland.

Wie die deutschen mit dem Gelände, den Karten und Bahnen zurechtkommen werden wird sich bereits am Sonntag im Qualifikationslauf für die Langstrecke zeigen. Dort geht es vor allem bei den Männern bereits um die Wurst für den Einzug ins Finale am Mittwoch.
Insgesamt nehmen 116 Männer und 67 Frauen aus 25 Nationen teil und werden zusammen mit den Gastgebern, die als Favoriten auf die Medaillen gelten, für spannende Rennen sorgen. Das deutsche Damenteam geht als Titelverteidiger am Donnerstag in die Staffelentscheidung.

Unterstützt wird das Team durch die beiden Fördervereine OL und MTBO (envia-aqua).


Mehr:
Offizielle Homepage

Autor: Tim Schröder
Eingestellt am 05.07.2006

© 2001-2017 TK OLImpressum