Orientierungslauf in Deutschland


Sandra Juras EM-Fuenfte

Bei der nunmehr vierten Jugendeuropameisterschaft gab es erstmals eine Podiumsplatzierung in einem Einzellauf fuer Deutschland. Von den 71 Starterinnen aus 23 Nationen musste sich Sandra lediglich der Ungarin Dorottya Peley und drei Tschechinnen geschlagen geben.


Warning: getimagesize(media/news_1_569.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 9
Sandra Juras wird Fuenfte in der D16
Sandra Juras wird Fuenfte in der D16

Die diesjaehrige Jugend-EM ist von den Teilnehmerzahlen her die groesste aller Zeiten: In den Kategorien D16, H16, D18 und H18 kaempfen jeweils zwischen 70 und 80 Laeufer um Edelmetall und gute Platzierungen. Neben dem Topergebnis von Sandra konnte die deutsche Mannschaft auch in der Breite ueberzeugen. Von den acht deutschen Maedchen gelang es sieben, sich in der vorderen Haelfte des Klassements zu platzieren. Einziger Wermutstropfen ist die Verletzung von Esther Doetsch, die leider auf weitere Starts in Sumperk verzichten muss. Beim Sprung ueber eine Mauer zog sie sich eine Fleischwunde zu, beendete aber noch das Rennen. Glueck im Unglueck: Ihr JWM-Start scheint jedoch nicht gefaehrdet.

Auch bei den Jungs ueberzeugten vor allem die Juengeren. William Kluge und Fabian Kempe liefen auf die Plaetze 17 und 18 - aber auch die beiden anderen Starter platzierten sich im vorderen Mittelfeld. Ein Topergebnis in der Nationenwertung wurde leider durch das durchwachsene Abschneiden in der Kategorie H18 verhindert.

Am Samstag wird die deutsche Mannschaft auf der Klassik-Strecke erneut um gute Resultate kaempfen.


Warning: getimagesize(media/news_2_569.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 45
Das deutsche Team
Das deutsche Team

Mehr:
Homepage der EYOC

Autor: Tim Schröder
Eingestellt am 24.06.2005

© 2001-2017 TK OLImpressum