Orientierungslauf in Deutschland


Ingo Horst gewinnt Hermannslauf!

Wer sie im Tharandter Wald vermisst hat: Platz 1 und 9 für unsere Orientierungsläufer Ingo Horst und Axel Fischer bei der 34. Auflage des größten Volkslaufs in Ostwestfalen mit 7150 Teilnehmern, einer Streckenlänge von 31,1km, 515Hm bergauf und 710Hm bergab, schlicht „Der Hermann!“


Warning: getimagesize(media/news_1_548.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 9
Ingo Horst mit Siegerkranz, links in blau Peter Gehrmann (Quelle "Neue Westfälische")
Ingo Horst mit Siegerkranz, links in blau Peter Gehrmann (Quelle "Neue Westfälische")


Am Fuße des Hermannsdenkmals in Detmold starteten an diesem Sonntag 7150 Läufer über die 31,1 km Punkt zu Punkt Strecke mit Ziel an der Sparrenburg in Bielefeld. Auf Strassen, Feldwege, Sandwege und einigen schmerzhaften Treppen kämpften Ingo und Axel sich tapfer über die Berge des Teutoburger Waldes und hinterlegten mit absoluten Topplatzierungen eine Visitenkarte des Orientierungssports.




Warning: getimagesize(media/news_2_548.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 45
Axel Fischer im Zieleinlauf (Quelle "Neue Westfälische")
Axel Fischer im Zieleinlauf (Quelle "Neue Westfälische")

„Er kam, sah und siegte“ so titelt die heimische Presse über den Sieg in 1:48:59h von Ingo. Schon in den Vorberichten zu diesem Event mit absolutem Kultcharakter, zeigte man sich nervös über die Stärken eines Orientierungsläufers, der in den letzten 4 Jahren kein Volkslauf mitgemacht hatte und so auch keinen Anhaltspunkt gab, wie er einzuschätzen wäre. Ein wenig Wehmut herrscht vor Ort schon, da man die heimischen Läufer wie z.B. den Vorjahressieger Marcus Biehl (SV Brackwede), mit 42 Sekunden Rückstand auf Platz 2, lieber ganz oben auf dem Treppchen gesehen hätte.
Für unseren ehemaligen Bundestrainer Peter Gehrmann dagegen, der Ingo auf dem Weg zum Sieg betreute, ist sein Traum von einem OLer als Sieger des von ihm mit gegründeten Hermannslauf endlich wahr geworden.


Warning: getimagesize(media/news_3_548.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 82
Startpunkt Hermannsdenkmal Detmold (Quelle "Neue Westfälische")
Startpunkt Hermannsdenkmal Detmold (Quelle "Neue Westfälische")

Axel Fischer zeigte trotz Problemen mit den Beinen eine sehr gute taktische und kämpferische Leistung, holte einen nach dem anderen, die sich übernommen hatten, ein und landete nach Platz 8 im Vorjahr nun mit 1:56:46h auf den 9. Rang. Gewonnen hat Axel aber deutlich mit seiner Mannschaft des SV Brackwede die Teamwertung.

Abschließend kann man sagen, dass der „OL“ in Ostwestfalen an Renommee gewonnen hat, Ingo und Axel auf dem richtigen Weg zu den World Games in Bottrop und zur WM in Japan sind und dass sich ein Ausflug in die Sphären der Volksläufer durchaus lohnen kann.


Mehr:
Ergebnisse Hermannslauf
Internetseite Hermannslauf

Autor: Christian Roßnegger
Eingestellt am 24.04.2005

© 2001-2017 TK OLImpressum