Orientierungslauf in Deutschland


Spitzensportereignis 2005 in Deutschland

Die World Games, auch als Olympiade der nicht im Programm der olympischen Spiele vertretenen Sportarten bezeichnet, finden, dieses Jahr in Duisburg und Bottrop, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen, zum siebten Mal statt. Mehr als 3000 Aktive aus über 100 Ländern werden vom 14. - 24. Juli dabei sein. Orientierungslauf ist nach Akita 2001 (Japan) zum zweiten Mal offiziell dabei und spielt eine wichtige Rolle im 11 Tage andauernden Sportprogramm der 32 Sportarten.


Warning: getimagesize(media/news_1_542.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 9
Ingo Horst läuft in Västeras vor 6000 Zuschauern. Das Zuschauen lohnt auch in Bottrop wieder!
Ingo Horst läuft in Västeras vor 6000 Zuschauern. Das Zuschauen lohnt auch in Bottrop wieder!

Veranstaltet werden die Spiele von der "International World Games Association" (IWGA), um die Aufmerksamkeit in den Medien und das Interesse der Zuschauer zu steigern. Seit dem Jahr 2000 befinden sich die World Games unter der Schirmherrschaft des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).
In Karlsruhe 1989, bei den 3. Weltspielen, gab es bereits erste Orientierungsläufe.
Diesmal finden die Wettkämpfe im Orientierungslauf bei freiem Eintritt um das in der Sanierung befindliche Jahnstadion in Bottrop statt. Für Deutschland startet das beste Team, bestehend aus Elisa Dresen (Bielefelder TG), Meike Jaeger (Gundelfinger Turnerschaft), Karin Schmalfeld (BSV Halle Ammendorf), Axel Fischer (Bielefelder TG), Ingo Horst (TSV 1868 Alsbach). Insgesamt können sich 40 Frauen und 40 Männer aus 16 Nationen qualifizieren. Dabei sind auf jeden Fall die sechs aktuellen Weltmeister Simone Niggli-Luder (SUI), die nach eigener Aussage in Bottrop gewinnen will, Karolina A. Hojsgaard (SWE), Hanne Staff (NOR), Niklas Jonasson (SWE), Bjornar Valstad (NOR) und Thierry Gueorgiou (FRA).
Gerade weil die Weltmeisterschaften dieses Jahr im fernen Japan stattfinden und es somit aufwändig ist, so viele Topathleten auf einmal zu beobachten, lohnt sich für alle Läufer der Besuch der World Games. Die Veranstalter bieten neben atemberaubendem, internationalem Spitzensport einen 3-Tage-Lauf für alle Besucher. Dabei wird es auch einen Lauf zur Deutschen-Park-Tour und einen World-Ranking-Event geben. Und was für eine phantastische Stimmung es beim Anfeuern der eigenen, deutschen Athleten aufkommt, konnten viele beim Weltcupfinale im letzten Oktober in Dresden miterleben.


Warning: getimagesize(media/news_2_542.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 45
Die Königin der WM 2004 Karolina A Höjsgaard aus Schweden wird auch in Bottrop starten.
Die Königin der WM 2004 Karolina A Höjsgaard aus Schweden wird auch in Bottrop starten.

Die Fäden der Organisation laufen bei DJK Adler 07 Bottrop zusammen. An der Spitze der Wettkampfleitung steht Sven Hommen. Wesentliche Namen in der weiteren Organisation sind Hartmut Beckmann (IT), Gerhard Kämpfer (nationaler Kontrolleur), Hans Breckle (internationale Kontakte), Lars Resch (Berater), Christian Roßnegger und Uwe Dresel (Bahnleger). Zusätzlich erhalten die Bottroper Unterstützung von Olern aus ganz Deutschland, der Bundeswehr-Sportschule und dem Bundeswehrreservistenverband in Gelsenkirchen/Recklinghausen.
Der erfahrene Organisator Dieter Schlaefke leistete bis zum Herbst 2004 sehr gute Arbeit. Nachdem es zu sehr unterschiedlichen Meinungen im großen organisatorischen Umfeld kam, legte er sein Amt nieder und übergab an Sven Hommen.
Ein großes Problem für die Ehrenamtlichen stellt die Diskrepanz zwischen den Wünschen des Weltverbandes IOF und dem verfügbaren Etat dar. Aber im Lösen von Problemen dieser Art sind Orientierungsläufer ja seit langem geübt.
Die World Games 2005 GmbH musste am letzten Wochenende einen herben Schlag verkraften. Der bisherige Geschäftsführer Gerd Bildau verstarb 58-jährig plötzlich und unerwartet am letzten Sonntag während eines Kurzurlaubs. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Organisationskomitees reagierten tief betroffen. Sie werden in seinem Sinne an der Ausrichtung der Weltspiele weiterarbeiten.
Für den Orientierungslauf ist klar, daß eine der wichtigen internationalen Fragen, die Aufnahme ins olympische Programm letztendlich bei den World Games entschieden wird. Und so werden die Orientierungsläufe in jeder Hinsicht sportliche Topereignisse.


Warning: getimagesize(media/news_3_542.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 82
Atemberaubend spannende Wettkämpfe wird es auch in Bottrop geben, wie hier bei der WM 2004.
Atemberaubend spannende Wettkämpfe wird es auch in Bottrop geben, wie hier bei der WM 2004.

Programm
15.07.05 - Model Event
16.07.05 - Mitteldistanz
(10:00 Uhr Damen; 11:00 Uhr Herren;
13:00 Uhr Siegerehrung)
17.07.05 - Staffel
(10:00 Uhr Start; 12:30 Uhr Siegerehrung)

Programm Zuschauerläufe
15.07.05 - Mitteldistanz
16.07.05 - Mitteldistanz
17.07.05 - Sprint


Mehr:
OL bei den World Games 2005
World Games 2005
World Games 2001

Autor: Lutz Spranger
Eingestellt am 24.03.2005

© 2001-2017 TK OLImpressum