Orientierungslauf in Deutschland


Die ersten Medaillen sind vergeben

Mit dem Sprintwettbewerb startete heute die Ski-OL-WM im nordfinnischen Levi. Die Norwegerin Stine Hjermstad-Kirkevik setzte ihre Erfolgsstory aus dem Vorjahr fort und sicherte sich erneut die Goldmedaille. Bei den Herren ging der Sieg an Lokalmatador Matti Keskinarkaus. Dabei ging es bei den Herren richtig knapp zu...


Warning: getimagesize(media/news_1_537.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 9
Matti Keskinarkaus auf dem Weg zur Goldmedaille
Matti Keskinarkaus auf dem Weg zur Goldmedaille

Innerhalb von drei Sekunden wurden die ersten vier Plätze vergeben. Die entscheidende Sekunde Vorsprung im Ziel hatte der Finne Matti Keskinarkaus. Dabei hat der angehende Pilot, der derzeit Vollzeit arbeitet, nicht einmal den schnellsten Zielspurt gehabt.
Eine Sekunde hinter ihm hat der Schwede Bertil Nordqvist die Schmach von der Vorjahres-WM in der eigenen Hiematregion wett gemacht und gezeigt, dass er doch noch für Top-PLatzierungen gut ist. Er sicherte sich die Silbermedaille. Dabei blieb er nur eine Sekunde vor seinem Teamkameraden Tobias Åslund, der seinerseits den Vorjahressieger und Mitfavoriten Eduard Khrennikov aus Russland auf Platz vier verwies.


Warning: getimagesize(media/news_2_537.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 45
Bernd Kohlschmidt war heute bester Deutscher
Bernd Kohlschmidt war heute bester Deutscher

Bei den Damen war es wie im Vorjahr die Norwegerin Stine Hjermstad-Kirkevik, die das Maß aller Dinge war. So blieben die finnischen Damen auch vorerst ohne den ganz großen Erfolg. Jedoch sorgten Erja Jokinen und Katja Rajaniemi dafür, dass das Gastgeberland reichlich Edelmetall-dekoriert in die WM startete.

Die deutschen Herren indes zeigten im Rahmen ihrer Möglichkeiten teilweise gute Ergebnisse. So konnte sich Bernd Kohlschmidt als 36. zufrieden zeigen. Auch wenn er beim Rückstand von 3:09 Minuten auf Grund einiger Fehler noch Potenzial nach vorne sieht. Jedoch ist es erst der Auftakt der WM. Sergej Sonnenberg schaffte als 47. soweit auch einen passablen Einstieg in die WM. Aber auch er blieb nicht fehlerfrei.
Eike Bruns, den zu Beginn der Woche noch eine schwere Grippe erwischte, konnte zwar schon wieder an den Start gehen, musste aber der fehlenden Kraft und Konzentration Tribut zollen. Am Ende bleib Rang 53.
Morgen geht es weiter mit der Langdistanz.

Auszug aus der Ergebnisliste:
WOMEN 3,6 km
1 NOR Stine Hjermstad-Kirkevik 13:16
2 FIN Erja Jokinen 13:18 +2
3 FIN Katja Rajaniemi 13:33 +17
4 SWE Ida Wikström-Holmgren 13:35 +19
5 SWE Marie Lund 13:37 +21
6 RUS Tatiana Vlasova 13:45 +29

MEN 3,9 km
1 FIN Matti Keskinarkaus 12:01
2 SWE Bertil Nordqvist 12:02 +1
3 SWE Tobias Åslund 12:03 +2
4 RUS Eduard Khrennikov 12:04 +3
5 SWE Tomas Löfgren 12:07 +6
6 SWE Bengt Leandersson 12:13 +12

36 GER Bernd Kohlschmidt 15:10 +3:09
47 GER Sergej Sonnenberg 16:33 +4:32
53 GER Eike Bruns 18:22 +6:21


Mehr:
Homepage der Ski-OL-WM 2005

Autor: Eike Bruns
Eingestellt am 06.03.2005

© 2001-2017 TK OLImpressum