Orientierungslauf in Deutschland


Zeit für Qualifikationen

Die OL-Saison hat noch nicht einmal richtig angefangen, und doch werfen die Höhepunkte ihre Schatten voraus. Sowohl für die Trainer als auch die Aktiven ist es an der Zeit, sich über die Qualifikationen für die internationalen Meisterschaften Gedanken zu machen. So wird die Qualifikation für die Jugend-EM und Junioren-WM im Rahmen des nunmehr zur DM aufgewerteten OL-Wochenendes in Gröden (21./22.5.) stattfinden.


Warning: getimagesize(media/news_1_532.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 9
JEM-Mannschaft 2004
JEM-Mannschaft 2004

Die Jugend-EM findet in diesem Jahr vom 24. bis 26.6. im tschechischen Sumperk statt. Es wird eine deutsche Mannschaft mit jeweils 3-4 Läufern der Altersklassen D/H16 und D/H18 antreten. Direkt qualifizieren können sich die Aktiven mit einem Sieg bei der DM Mitteldistanz und bei dem BRL (D/H18 müssen hier allerdings hochstarten, siehe Qualirichtlinien!), die übrigen Plätze werden über Trainerentscheid vergeben, bei dem neben der Platzierung bei der Qualifikation vor allem auch die internationalen Ergebnisse der Jahre 2004/2005 sowie die nationalen Ergebnisse (z.B. DBK Sprint) der noch jungen Saison eine Rolle spielen.


Warning: getimagesize(media/news_2_532.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/live/12content.inc.php on line 45
JWM-Logo
JWM-Logo

Vom 10. bis zum 17.7. ist es dann im schweizerischen Tenero Zeit für die Junioren-WM, an der jeweils 3-5 deutsche Junioren und Juniorinnen teilnehmen sollen. Qualifizieren kann man sich auch hier direkt, indem man bei der DM bestplatzierter Qualiteilnehmer wird - was hier allerdings nicht gleich bedeutend mit dem Sieger der D/H20 ist. Bester Qualiteilnehmer ist, wer in einer Vergleichsrangliste der D18/20 und der H18/20 die meisten BRL-Punkte bei diesem Wettkampf erreicht. Eine weitere Möglichkeit der direkten Qualifikation ist auch hier der BRL am Sonntag, der Sieger der H20 und die Siegerin der D19E qualifizieren sich direkt.
Um allen potentiellen JWM-Kandidaten eine Qualifikation zu ermöglichen, erhalten alle Qualiteilnehmerinnen für diesen Wettkampf das Elitestartrecht.
Auch hier werden die übrigen Teilnehmer per Trainerentscheid nominiert, in dem neben den internationalen und nationalen Ergebnissen auch die Zukunftsperspektive der einzelnen Aktiven berücksichtigt wird.

Eine Anmeldung ist an den respektiven Bundestrainer (Jan Birnstock für die JWM, Tim Schröder für die JEM) bis zum 24.4. zwingend notwendig. Alle Jugendlichen/Junioren, die das Interesse und die Motivation haben, Deutschland in diesem Jahr international zu vertreten, sollten sich zu der Quali anmelden. Weitere Informationen hierzu und die genauen Richtlinien gibt es unter http://orientierungslauf.de/archiv/2005/2005_quali_richtlinien.pdf


Mehr:
Jugend-EM 2005
Junioren-WM 2005

Autor: Tim Schröder
Eingestellt am 26.02.2005

© 2001-2017 TK OLImpressum