Orientierungslauf in Deutschland


Elitetipp im August: Zwischenzeitenbingo

Siegerehrungen sind traditionell eine sehr langwierige und manchmal langweilige Sache. Zumindest, wenn man nicht selbst gerade oben steht, sondern die Zeremonie in den anderen Wettkampfklassen verfolgen muss.

Bei den vielen Klassen in Deutschland steht der Ausrichter vor dem Problem: Wie mache ich die Siegerehrung interessant, damit nicht nur die zu Ehrenden kommen sondern auch möglichst viele andere?

Dazu hatte Silke Schlittermann bei „ihrer“ Hochschulmeisterschaft 2004 eine gute Idee: das Zwischenzeiten-Bingo. Diese lustige Erfindung kurz vorzustellen passt gut in die Reihe der Elitetipps, auch wenn er sich hier mehr an die Veranstalter richtet. Und nicht ganz so seriös klingt. Aber zu einem guten OL gehört seit langem nicht mehr nur eine gute Karte und eine gute Bahn, sondern eben auch ein gutes Drumherum. Und da sind wir beim Thema. Bingo!

Der Elitetipp erscheint monatlich auf der Homepage des Nationalteams. In ihm werden verschiedene Leute über spezielle Themen im OL berichten, mit denen sie sich auskennen. Der Elitetipp soll dazu anregen, selbst darüber nachzudenken, was man alles besser machen könnte im OL.

Hast Du Lust, auch über ein Thema zu schreiben, wo Du Dich auskennst? Oder willst du ein Thema vorschlagen, das mal behandelt werden sollte?
Der Herausgeber des Elitetipp sucht monatlich Autoren, die auf ihrem Gebiet "Elite" sind.


Mehr:
mail an das Nationalteam!
Elitetipp im August

Autor: Ingo Horst
Eingestellt am 15.08.2004

© 2001-2017 TK OLImpressum