Orientierungslauf in Deutschland


Europameisterschaft: Karin Schmalfeld läuft auf den 8. Platz

Beim heutigen Lang-Finale konnte Karin Schmalfeld mit einem 8. Platz erneut zeigen, dass sie zur Weltspitze im OL gehört. Auch der A- Finalist bei den Herren, Axel Fischer, konnte sein bisher bestes Finalergebnis erreichen und wurde 38.

Der Rennverlauf war für die Deutschen Fans äusserst spannend. Karin, die direkt hinter der mitfavourisierten Mitteldistanzeuropameisterin Hanne Staff (Norwegen) gestartet war, hatte am 1. Radioposten rund 1:20 Minuten Rückstand, verringerte den jedoch bis zum Sichtposten auf nurnoch 40 Sekunden. Die Hoffnung bestand also, dass Karin weitere Zeit gutmachen könnte, bis Hanne Staff mit Bestzeit und einer schnellen zweiten Laufhälfte ins Ziel kam. Karin kam kurze Zeit später mit einem Rückstand von 1:10 Minuten, was bis dahin den 2. Platz bedeutete.
Doch die besten der Welt waren noch nicht gestartet.
Simone Niggli-Luder (Schweiz) schraubte schliesslich die Bestzeit auf sagenhafte 62.04 Minuten herunter, nochmal 4:40 Minuten schneller als Hanne Staff und holte ihren zweiten Europameistertitel in diesem Jahr. Karin Schmalfeld verpasste das Podium um 1:10 Minuten.

Axel Fischer bewies mit seinem 38. Platz und einem Rückstand von "nur" 10:58 Minuten auf rund 83 Minuten Laufzeit, dass bei ihm die Formkurve seit der verpatzten Studenten-WM stark nach oben zeigt.
Es gewann bei den Herren der schwedische Geheimtipp Kalle Dalin (83:40min) knapp vor Mats Haldin (FIN, 83:58min) und Emil Wingsted (SWE, 84:41min).

Als letzter Wettkampf zur disjährigen Europameisterschft steht morgen früh die Staffel an. Für Deutschland laufen:

Damen
1. Staffel:
Elisa Dresen
Karin Schmalfeld
Meike Jaeger

2. Staffel:
Elisa Kaufmann
Bettina Schlaefke
Siglinde Kundisch

Herren:
1. Staffel:
Ingo Horst
Axel Fischer
Christian Gieseler

2. Staffel:
Patrick Hofmeister
Christian Teich
Andre Kwiatkowski


Mehr:
EM-Ergebnisse, Live-Ticker

Autor: Nationalteam
Eingestellt am 16.07.2004

© 2001-2017 TK OLImpressum