Orientierungslauf in Deutschland


Deutsche Teilnehmer an Trail-O-Meisterschaften?

Im Trail-O stehen wichtige Wettkämpfe an. Im Juli werden in Italien Europameistertitel vergeben und im September in Schweden gar die ersten Weltmeister gekürt. Bei uns steckt diese Disziplin noch in den Kinderschuhen, sodass es schwierig ist, eine Mannschaft zusammenzustellen

Jan-Kjellström-Festival in Rookhow (GBR)
Jan-Kjellström-Festival in Rookhow (GBR)

Statt Nominierungen gibt es also eine Umfrage: wer ist Trail-O-geübt und möchte an diesen Wettkämpfen teilnehmen? Das Alter spielt keine Rolle, gewertet wird in den Kategorien Offen und Paralympics. Startrecht bei den Paralympics haben Orientierer mit einem permanenten körperlichen Handicap, das zu Nachteilen bei Wettkämpfen in anderen Orientierungssportarten führt.
Interessenten bitte bei em_wm@trail-o.de melden!

Jan-Kjellström-Festival in Rookhow (GBR)
Jan-Kjellström-Festival in Rookhow (GBR)

Um dem Trail-O in den nächsten Jahren zu größerer Verbreitung zu verhelfen, wäre es gut, wenn bei Orientierungslaufveranstaltungen einige Trail-O-Posten angeboten werden. Im Rahmen der Organisation des Kinder-OLs bedeutet es nur wenig Mehraufwand, einige solcher Posten einzurichten. Gerade für Kinder und Einsteiger ist es auch eine gute Möglichkeit, den genauen Umgang mit der Karte zu üben. Vielleicht finden sich einige Veranstalter. Hilfestellungen und Informationen gibt es bei www.trail-o.de.

Die Bilder entstanden beim diesjährigen Jan-Kjellström-Festival in Rookhow (GBR). Dort fanden Orientierungsläufe und Trail-O statt. Beim Elite-Wettbewerb im Trail-O startete Anne Straube (USC Leipzig) und belegte den 2.Platz.

Hanka Straube


Mehr:
Trail-O in Deutschland

Autor: Tim Schröder
Eingestellt am 14.05.2004

© 2001-2017 TK OLImpressum