Orientierungslauf in Deutschland


Förderprogramm startet in Bayern

In diesem Jahr wird erstmalig das Förderprogramm "NEUE ORIENTIERUNGSLAUF-VEREINE" greifen. Dabei wird der SV Nittendorf in der Nähe von Regensburg Nutzer des Programmes sein.

Das Förderprogramm "NEUE ORIENTIERUNGSLAUF-VEREINE" wird gemeinsam vom Förderverein Orientierungslauf e.V. und vom
Technischen Komitee Orientierungslauf unterhalten. Aus fünf Anträgen wurde der SV Nittendorf in der Nähe von Regensburg auch deshalb erwählt, weil es noch keinen OL-Verein gibt. Die notwendige Patenschaft während der vierjährigen Förderungshöchstdauer übernimmt die TSG Creidlitz. Dabei können dem neuen OL-Verein bis 4000 Euro zweckgebunden zukommen.


Mehr:
Förderverein Orientierungslauf e.V.
Förderprogramm

Autor: Lutz Spranger
Eingestellt am 05.01.2002

© 2001-2017 TK OLImpressum