Orientierungslauf in Deutschland


Karin Schmalfeld verstärkt schwedischen Top-Verein

Leksands OK, der beste schwedische Damenverein (Gewinn der „Sverigeliga“, eine Art schwedischen Staffelliga) hat die deutsche Top-Läuferin Karin Schmalfeld (BSG Waggonbau Ammendorf) „unter Vertrag“ genommen.

Damit sind für den schwedischen Verein aus Dalarna die Chancen sehr gut, auch im nächsten Jahr diesen wichtigen Gesamtsieg zu verteidigen.
Schon seit einigen Jahren holen sich die Vereine der großen OL-Nationen Schweden, Finnland und Norwegen Verstärkung bei Läufern aus anderen Nationen, um sich im Elitefeld behaupten zu können.

Für Karin Schmalfeld, die sich in diesem Jahr ganz auf die WM in Västerås konzentrieren möchte, ergeben sich damit gute Möglichkeiten zu Training in ähnlichen Gelände. Außerdem bekommt sie die Möglichkeit, bei den großen schwedischen Staffeln mitzulaufen.

In Deutschland wird Karin natürlich weiterhin für Ammendorf laufen. Ihr Debüt für Leksand wird sie beim Spring- Cup Ende März in Dänemark geben.


Autor: Ingo Horst
Eingestellt am 11.01.2004

© 2001-2017 TK OLImpressum