Orientierungslauf in Deutschland


Saisonplanung der Juniorennationalmannschaft 2004

Die Jugend- und Juniorennationalmannschaft steht vor einem spannenden Jahr. Einige der Leistungsträger werden 2004 in Polen bei ihrer letzten Junioren-WM starten, bevor dann ein Jahr später der Aufstieg in die Elite folgt. Dafür kommen jüngere Aktive nach, die versuchen werden an die Leistungen der „Arrivierten“ anzuknüpfen und sie zu übertreffen.

Den C- und D/C-Kader erwartet 2004 eine Vielzahl von Maßnahmen: Bereits am 10. und 11. Januar nehmen mehrere C-Kader an einem Kadertreff des Schweizer Juniorenkaders nahe Zürich teil. Eine Woche später findet für den gesamten Nachwuchskader ein Wochenend-TL in Radebeul statt. Um die Stärken und Schwächen der Jugendlichen gleich zu Beginn der Saison auszuloten, sind zahlreiche Eliteläufer der Umgebung zum „Schattenlaufen“ eingeladen worden (und haben bereits ihre Zusage gegeben). Im Februar ergibt sich die nächste Gelegenheit, von den Älteren zu lernen: Beim gemeinsamen Kadertreff mit dem A- und B-Kader vom 19. bis 22. Februar in Neubrandenburg.

Der erste wichtige Wettkampf steht Ende März auf dem Plan, der Spring-Cup am 27. und 28. März. Dieser Lauf ist gleichzeitig erster Sichtungslauf für die Nominierung Junioren-WM-Mannschaft. Unmittelbar im Anschluss, vom 29.-31.3. werden in Dänemark A-, B- und C-Kader ihr erstes Vorbereitungs-TL auf die EM durchführen. In der Woche nach Ostern, vom 11.-18. April findet dann das erste JWM-Vorbereitungs-TL in Polen statt.
Alle Jugendlichen, die an der JEM in Salzburg, Österreich vom 25.-27.6. teilnehmen wollen, müssen sich den 8. und 9. Mai vormerken – an diesem Wochenende findet die Qualifikation in Jena und Weimar anlässlich der DBK Sprint und des BRL statt. Der zweite und letzte Sichtungslauf für die Junioren-WM vom 30.6. bis 11.7. (incl. zweites Vorbereitungs-TL) ist der 30. Internationale Ostsee-OL vom 29.-31. Mai.

Nach JEM und JWM erwartet die Aktiven ein „heißer“ Sommer: Einige C-Kader streben eine Teilnahme an der EM in Dänemark an. Außerdem werden zwei Trainingslager angeboten: Unmittelbar nach O-Ringen in Göteborg und in der ersten Augustwoche in Tenero in der Schweiz. Der letzte wichtige Wettkampf für die deutsche Nachwuchsauswahl ist traditionell der Junioren-Europa-Cup, der Anfang Oktober nördlich von London stattfinden wird.


Autor: Jan Birnstock
Eingestellt am 24.12.2003

© 2001-2017 TK OLImpressum