Orientierungslauf in Deutschland


OL-WM 2003: Keine 100 Tage mehr!

Die Nordischen Meisterschaften sind gerade erst überstanden gilt es nun für unsere Eliteläufer sich auf den nächsten internationalen Höhepunkt vorzubereiten, der Weltmeisterschaft in der Schweiz. Die Organisatoren stehen genau zu dieser Zeit mächtig unter Stress, denn jetzt werden die letzten wichtigen Weichen zum Gelingen der WM gestellt.

WM-Logo
WM-Logo

Einen Rekord, die scheinen bei großen Veranstaltungen immer wichtiger zu werden, können die Organisatoren der WM schon verbuchen. Mit 42 Nationen und deren 335 Athleten plus 99 Offiziellen wird die 20. Auflage der Orientierungslauf Weltmeisterschaft in der Schweiz die größte Veranstaltung dieser Art aller Zeiten werden.
Wäre diese Organisation nicht schon aufwendig genug, kommen zu den Zuschauerläufen, der Swiss O Week, bislang auch noch mehr als 3000 Aktive aus 34 Nationen. Da mit Sicherheit auch hier noch die eine oder die andere Nachmeldung kommen wird sprechen die Organisatoren vom größten Mehrtage-OL in der Schweiz seit den legendären 5-Tage-OL in den siebziger Jahren.

WM-Briefmarke
WM-Briefmarke

Ein Song wurde auch speziell für die beiden großen Orientierungslaufveranstaltungen in der Schweiz 2003 komponiert und nun veröffentlicht:
"We'll find the way", der OL-Song für sCOOL und OL WM 2003, getextet und gesungen von Karin Ettlinger, komponiert von Martin Kohler. Wer den Refrain hören möchte, sollte den Link weiter unten bemühen.

Sprintgebiet Rapperswil/Jona
Sprintgebiet Rapperswil/Jona

Programm:

So 3. Aug Training
Mo 4. Aug Langdistanz Qualifikation
Di 5. Aug WM Eröffnungsfeier
Sprint & Medaillenzeremonie
Mi 6. Aug Final Jugend Cup 2003
Langdistanz Final & Zeremonie
Do 7. Aug Training
Fr 8. Aug Mitteldistanz Qualifikation
Mitteldistanz Final & Zeremonie
Sa 9. Aug Staffel & Blumenzeremonie
WM Zeremonie & WM Schlussfeier
Feuerwerk & Seenachtfest


Mehr:
WM-Homepage
WM-Song Probehören

Autor: Tobias Wolf
Eingestellt am 07.05.2003

© 2001-2017 TK OLImpressum