Orientierungslauf in Deutschland


Saisonauftakt im MBO sehr gut gemeistert

Zwar schon am vergangenen Wochenende aber auch jetzt noch erwähnenswert, fand in Eichen im Siegerland unweit der Warsteinerquelle der erste Bundesranglistenlauf diesen Jahres im Mountain Bike Orientierungsfahren statt.

Altmeister Männel Harald siegt vor Heiko Gossel und Holger Mager
Altmeister Männel Harald siegt vor Heiko Gossel und Holger Mager

Veranstalter war einmal kein Verein, sondern im Kern Familie Blöcher, die nach Jahren der Teilnahme an MBO’s und OL’s jetzt den Schritt zur Organisation wagte. Unterstützung holte sich die engagierte Familie vom erfahrenen, sächsischen OL-Team Wehrsdorf und ihrem eigenen, engagierten aber bis letzte Woche noch OL-unkundigen Verein. Es wurde einer der besten MBO’s die es je gab: MBO-Spezialkarte, schöne Strecken, absolut geeignetes Gelände (Nachbarwald des BRL Siegerland am 10.5.) und fehlerlose Organisation drum herum. Das sollte auch anderen Vereinen Mut machen, Wettkämpfe zu organisieren.

Auf den ersten Plätzen gab es die erwarteten Ergebnisse: Altmeister Männel Harald siegt vor Heiko Gossel und Holger Mager. Dieser Lauf diente auch als Vorbereitung auf den Weltcup Ende April in Rom.
Den nächsten BRL gibt es am 4. Mai in Radebeul bei Dresden, einen Tag nach dem BRL im OL in Oybin im Zittauer Gebirge. Erstmalig war auch der Trainerratsvorsitzende Peter Gehrmann am Start, es fehlten am Ende nur einige Sekunden zum Sieg in seiner Altersklasse aber die Revanche folgt bestimmt.


Mehr:
Ergebnisdienst auf der Dresdener MBO-Seite

Autor: Lutz Spranger
Eingestellt am 11.04.2003

© 2001-2017 TK OLImpressum