Orientierungslauf in Deutschland


Zum Abschluss erste Punkte auch für Hanßke

Die Ski-OL-Weltcup-Runde in Schweden ist mit den Wettkämpfen in Sundsvall zu Ende gegangen. Am Ende gab es nicht nur für die Damen, sondern durch Bengt Hanßke auch für die Herren noch einmal Punkte.

Nach der Langstrecke am Dienstag in Östersund, bei der Bernd Kohlschmidt als 36. knapp an den Punkterängen vorbeischrammte, Eike Bruns und Bengt Hanßke als 53. und 54. eher mittelmäßig abschnitten und bei den Damen Antje Bornhak, Christiane Tröße und Gerit Pfuhl die Plätze 29, 31 und 33 belegten, zog der Weltcup-Tross von Östersund an die Küste nach Sundvall weiter. Dort trat das deutsche Team nur noch mit halber Stärke an. Beim Sprint am Donnerstag kam bei den Damen Christiane Tröße einen Rang vor Antje Bornhak auf Platz 28. Bengt Hanßke wurde 42.


Warning: getimagesize(): corrupt JPEG data: 157 extraneous bytes before marker in /home/www/live/12content.inc.php on line 45

Zwei Tage später holte sich der amtierende Deutsche Meister aber auf der Mitteldsitanz seine ersten Weltcup-Punkte überhaupt. Er wurde 32. Antje Bornhak belegte bei den Damen Rang 26, Christiane Tröße kam auf Platz 28. Der Weltcup wird weitergehen: In Estland und Russland steht die abschließende Runde auf dem Programm.


Warning: getimagesize(): corrupt JPEG data: 172 extraneous bytes before marker in /home/www/live/12content.inc.php on line 82

Mehr:
Zur Homepage des Ausrichters

Autor: Bjørn Axel Gran
Eingestellt am 16.02.2003

© 2001-2017 TK OLImpressum