Orientierungslauf in Deutschland


MTB-O mit Teilnehmern aus 27 Nationen

Vom 2. - 6. Oktober 2019 wird der Rabenberg im Erzgebirge Anlaufpunkt für Mountainbike-Orientierer aus der gesamten Welt. Mehr als 500 Teilnehmer aus 27 Nationen stehen bisher in der Meldeliste. Eine Anmeldung für die Weltmeisterschaften der Senioren, die offenen Rennen sowie den parallel ausgetragen Trail-O ist weiterhin möglich.

Weltcup im MTB-O unter Zusammenarbeit aller O-Sportarten.
Weltcup im MTB-O unter Zusammenarbeit aller O-Sportarten.  Foto: Daniel Härtelt

Dass sich zu den Wettkämpfen im Erzgebirge schon eine so hohe Anzahl an Mountainbikern aus der gesamten Welt angekündigt haben, konnte selbst Gesamtleiterin Anke Dannowski nicht ahnen. Während bei den Weltcup-Rennen und den Europameisterschaften des Nachwuchses die europäischen Mountainbike-Orientierer das Feld bestimmen, stehen bei den Weltmeisterschaften der Senioren auch Teilnehmer aus Australien, Neuseeland oder Japan an der Startlinie.

Parallel zu den Rennen für die etablierten Mountainbike-Orientierer besteht auch für Neulinge und Kurzentschlossene die Möglichkeit mal in den Orientierungssport reinzuschnuppern.

Logo Veranstaltung
Logo Veranstaltung

Bei den offenen Rennen kann vor den Hauptwettkämpfen auf die Strecken in Thalheim, am Rabenberg, am Fichtelberg und in Johanngeorgenstadt gestartet werden. Die Streckenlängen variieren dabei je nach Austragungsort zwischen einer Sprint- und einer Langdistanz. Selbst der Start in einer eigenen E-Bike-Kategorie ist möglich. Das Mitmachangebot ergänzt ein Wettkampf im Präzisionsorientieren. Dort können auch körperlich beeinträchtigte Personen ohne Nachteil teilnehmen.

Postenbestimmung beim Trail-O
Postenbestimmung beim Trail-O  Foto: Fred Härtelt

Auf der Veranstaltungshomepage wurde inzwischen das dritte Bulletin inklusive dem kompletten Programm und dem zeitlichen Ablauf veröffentlicht. Der nächste Meldetermin ist der 22.9. (Senioren-WM) bzw. 25.9. (offene Rennen).

Jeder Wettkampf kann vor Ort ohne Eintrittsgebühren verfolgt werden. Im Zielbereich sorgt ein Sprecher für die aktuellsten Informationen zum Renngeschehen. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt. Die Besten unter den Teilnehmern erhalten ein GPS-Gerät, so dass man auch visuell hautnah und live bei den Entscheidungen dabei sein kann.


Mehr:
Homepage Veranstaltung
Erläuterung Mountainbike-Orienteering
Erläuterung Präzisionsorientieren

Autor: Daniel Härtelt  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 28.08.2019

© 2001-2019 TK OLImpressum und Datenschutz