Orientierungslauf in Deutschland


Nominierungen Weltmeisterschaften 2019

Die WM im Orientierungslauf wird vom 12. – 18. August in der norwegischen Provinz Østfold ausgetragen. Der TK-Vorsitzende Steffen Lösch hat auf Vorschlag der Bundestrainer Thomas Meier und Jan Birnstock in Absprache mit den Vertretern der Athleten Susen Lösch und Moritz Döllgast die Athletinnen und Athleten der deutschen Auswahl nominiert.

Birte Friedrichs startet für Deutschland zur WM.
Birte Friedrichs startet für Deutschland zur WM.  Foto: Fred Härtelt

Im südlichen Norwegen fallen ausschließlich Entscheidungen in den Walddisziplinen der Mitteldistanz, Langdistanz und in der Staffel.

Damen

Birte Friedrichs, MTV Seesen, Lang, Mittel
Susen Lösch, USV Jena, Lang, Mittel, Staffel
Dorothea Müller, Post SV Dresden, Mittel, Staffel
Paula Starke, USV TU Dresden, Staffel

Ersatz auf Abruf bis 10.08.2019: Arntraut Götsch, USV Jena



Herren

Bojan Blumenstein, OSC Kassel, Lang, Mittel, Staffel
Erik Döhler, TUS Rüppurr, Mittel (Ersatz Staffel)
Ole Hennseler, MTV Seesen, Mittel, Staffel (Ersatz Lang)
Felix Späth, OLG Siegerland, Staffel

Ersatz auf Abruf bis 10.08.2019: Bjarne Friedrichs, MTV Seesen (Ersatz Mittel)

Nach der reinen Wald-WM in diesem Jahr folgt 2020 eine reine Sprint-WM.


Mehr:
Homepage Veranstaltung
Ergebnisse Sichtungsläufe

Autor: Daniel Härtelt  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 09.07.2019

© 2001-2019 TK OLImpressum und Datenschutz