Orientierungslauf in Deutschland


Janek Leibiger tödlich verunglückt

Am Sonnabendmittag ist unser Freund und Sportskamerad Janek Leibiger beim Klettern in der Sächsischen Schweiz tödlich verunglückt. Janek war seit seiner Kindheit Orientierungsläufer. Er übte diesen schönen Sport mit Begeisterung und Spaß aus. Auf Bundesebene war er einer der beiden Programmierer des O-Managers.

Janek Leibiger
Janek Leibiger  Foto: Post SV Dresden

Fassungslos und mit tiefer Trauer haben wir diese Nachricht erhalten.

Unser besonderes Mitgefühl und unsere Anteilnahme gilt seinen Eltern Birgit und Jörg, seiner Schwester Anett und allen Angehörigen.

Viele schöne Erlebnisse und Erfolge zeichneten seinen Weg. Zuletzt lief er am vergangenen Wochenende beim 24h-OL auf den 4. Platz mit dem Post-Team Sommernachtstraum.

Im Verein hat er die Homepage des Post SV Dresden aufgebaut und betreut. Im deutschen OL war er ein Aktivposten bei der Weiterentwicklung des O-Managers.

In den letzten Jahren hat er sich mit zunehmender Leidenschaft dem Klettersport zugewendet.
Mit Freunden in der Natur zu sein, war sein Herzenswunsch.

Mit Janek verlieren wir einen Freund, den wir nie vergessen werden.


Dietmar Fuchs
Für den Postsportverein Dresden e.V.


Autor: Dietmar Fuchs und Daniel Härtelt
Eingestellt am 10.06.2019

© 2001-2019 TK OLImpressum und Datenschutz