Orientierungslauf in Deutschland


Der JLVK 2019 steht vor der Tür !

Am kommenden Wochenende lädt die OLG Regensburg zum diesjährigen Ländervergleichskampf des Nachwuchses auf der Rock on the Rocks Karte im Waldgebiet Wilder Mann im Bayerischen Vorwald. Nach Anfahrt am Freitag im Wettkampfzentrum in Nittenau geht es am Samstag früh in die anspruchsvollen Steinfelder zum Einzellauf. Am Sonntag findet dann die abschließende Staffel im gleichen Laufgebiet und die Gesamtsiegerehrung statt.

Logo Jugend- und Junioren Ländervergleichskampf
Logo Jugend- und Junioren Ländervergleichskampf

Für die Durchführung des diesjährigen JLVKs hat das Ausrichterteam der OLG Regensburg wiederum auf ein wunderschönes Gelände im Bayerischen Vorwald mit seinen Granitsteinformationen und sanften Hügeln zurückgegriffen. Manche werden sich noch an den BRL 2016 erinnern, der zuletzt auf der Karte Rock on the Rocks stattgefunden hat. Das Gelände verspricht einen interessanten und spannenden Wettkampf mit hohen Orientierungsansprüchen. Glücklicherweise wurde das Waldgebiet nur ganz am Rande von Sturm und Winterschäden befallen, so dass die Wettkämpfe regulär stattfinden können.

Einige der auswärtigen Landeskader hatten die letzten Monate genutzt um sich in ähnlichem Gelände in der Region auf den Wettkampf vorzubereiten. Auch wenn der Termin eine Woche nach den Osterferien für manche schwierig erschien, haben sich über 470 Starter aus 14 Landesturnverbänden angemeldet, ein Beweis für die ungebrochene Beliebtheit des JLVK´s und für die Wertschätzung welche dieser Wettbewerb im Kreise der Deutschen Orientierungsläufer genießt.

Steinposten
Steinposten  Foto: Ausrichter

Die Stadt Nittenau stellt nun zum wiederholten Mal ihr Schulzentrum sowie die Regentalhalle zur Verfügung und die Gemeinde Wald und die Bayerischen Staatsforsten erlauben uns erneut, ihr tolles Gelände für einen größeren OL Wettbewerb zu nutzen. Mit einer ausgeklügelten Logistik ist die Basis für ein erfolgreiches JLVK-Wochenende gelegt und die Bahnen zum Einzel und Staffel, die vom Brüder-Team Fabian und Lukas Janischowsky vorbereitet wurden versprechen spannende und anspruchsvolle Wettkämpfe.

Wiedermal dürfte es schwierig werden in diesem Jahr den Dauersieger Sachsen zu entthronen, spannend wird es jedoch bei den folgenden Plätzen und bei der Junioren-und Jugendwertung insbesondere zwischen Sachsen, Niedersachsen und Bayern. Man darf schon gespannt sein wer es in diesem Jahr bei der Jugend-, Junioren- und Gesamtwertung aufs Siegerpodest schaffen wird!


Mehr:
Homepage Veranstaltung

Autor: Alfons Ebneth
Eingestellt am 24.04.2019

© 2001-2019 TK OLImpressum und Datenschutz