Orientierungslauf in Deutschland


Ski-OL Saisonrückblick 2018-2019

Mit den Weltmeisterschaften im schwedischen Pitea ist die diesjährige Saison im Ski-Orientierungslauf erfolgreich zu Ende gegangen. Zum zweiten Mal hat es der schneereiche Winter ermöglicht, in Deutschland an 3 Wochenenden Wettbewerbe im Ski-OL durchzuführen. Wie auch in den Jahren zuvor starteten die Ski-OLer mit zwei Trainingswochenenden im Herbst in Bad Harzburg und in Oberhof in die Saison.

Ski-Orientierungsläufer beim Wettkampf
Ski-Orientierungsläufer beim Wettkampf  Foto: Matthias Bein

In Deutschland fanden die ersten Wettbewerbe des Winters im Dezember am Hochschwarzeck und auf der Scharitzkehlalm bei Berchtesgaden, dort wo im Jahr 2021 die Militärweltmeisterschaften in den Wintersportarten CISM veranstaltet wird, statt.

Im Januar folgten die Deutsche Meisterschaften auf der Langstrecke zusammen mit einem tschechischen Ranglistenlauf in Cinovec und Zinnwald. Die Abschussveranstaltung mit der DM auf der Mittelstrecke im Harz musste erneut in ein höher gelegenes Gelände verlegt werden. Dafür liefen die Aktiven am Winterberg die Posten bei herrlichem Sonnenschein an.

Und nicht zu vergessen, zum ersten Mal hat der Kreissportbund Erzgebirge in Kooperation mit dem SV Lengefeld eine Erzgebirgsmeisterschaft für Kinder und Jugendliche aus dem deutschen und tschechischem Erzgebirge in Johanngeorgenstadt ausgerichtet. Rund 120 Mädchen und Jungen aus beiden Ländern gingen an den Start.

Allen Ausrichtern, Trainern und Helfern möchten wir ein herzliches Dankeschön für ihren Einsatz sagen.

Die Europameisterschaft fand im Osten der Türkei ohne deutsche Beteiligung statt. Dafür starteten 9 Damen und Herren bei den Weltmeisterschaften der Erwachsenen und Junioren sowie bei der Jugend-EM. Parallel dazu nahmen 9 Läuferinnen und Läufer an der Weltmeisterschaft der Senioren im schwedischen Pitea teil.

Zum Abschluss des kurzen Saisonüberblicks noch ein Aufruf an alle Vereine: Es werden dringend Ausrichter für den kommenden Winter gesucht!

Die Deutsche Ski-OL Gemeinschaft 2016 hat in den vergangenen Wintern an jeweils einem oder zwei Wochenenden Wettkämpfe ausgerichtet. Bewährt hat sich dabei die Zusammenarbeit mit Vereinen aus Tschechien, die auch von der EU im Rahmen des Kooperationsprogramms Freistaat Sachsen - Tschechische Republik 2014-2020 unterstützt wird.

Zweimal hat der MTK Bad Harzburg die Meisterschaften ausgerichtet.
Es gibt sicher noch weitere Vereine, die in der Lage sind Wettkämpfe im Ski-OL auszurichten.

Wir sollten unser Augenmerk aber darauf richten, dass sich die Anfahrtswege zu den Veranstaltungen in Grenzen halten. Es gibt genügend Wettkampfgebiete im Fichtelgebirge, in der Oberpfalz, im Thüringer Wald, im Harz und im Erzgebirge.

Schon fest steht der Termin für die nächsten Senioren-Weltmeisterschaften vom 13.-16. Januar 2020 im österreichischen Seefeld in Tirol.

Kontakt: Diethard Kundisch: ski@orientierungslauf.de


Mehr:
Bundesrangliste Ski-Orientierungslauf
Trailer Ski-Orientierungslauf

Autor: Diethard Kundisch
Eingestellt am 09.04.2019

© 2001-2019 TK OLImpressum und Datenschutz