Orientierungslauf in Deutschland


Schneemassen halten Teilnehmer fern

Der dritte und vierte Bundesranglistenlauf der Saison im Ski-Orientierungslauf am Wochenende am Achensee fand fast ohne deutsche Teilnehmer statt. Die Schneemassen, die teilweise für gesperrte Straßen und Pässe sorgten, hielten einen Großteil der Starter fern.

Beim Sprint am Samstag herrschen in Pertisau am Achensee nahezu perfekte Bedingungen für die Ski-Orientierungsläufer
Beim Sprint am Samstag herrschen in Pertisau am Achensee nahezu perfekte Bedingungen für die Ski-Orientierungsläufer  Foto: Bernd Kohlschmidt

In Perstisau am Achensee gleich hinter der Grenze zu Österreich hatte der HSV Absam zum Auftakt der Ski-O-Tour 2019 auch deutsche Teilnehmer am Samstag und Sonntag zu einem Bundesranglistenlauf über die Sprint- und über die Langdistanz eingeladen. Direkt nördlich vom Achensee grenzt der bayrische Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen an, und der hatte zum Wochenende wegen der Schneemassen Katastrophenalarm ausgelöst.

Diejenigen, die dennoch nach Pertisau am Achensee anreisen konnten, bekamen indes einen nahezu perfekt organisierten Ski-Orientierungslauf geboten. Und das auch zumindest am Samstag bei besten Bedingungen.
Zum Sprint gaben sich auch Teile der Weltelite ein Stelldichein, so ging der Sieg bei den Herren an den Bulgaren Stanimir Belomazhev. Einziger Deutscher war Bernd Kohlschmidt vom SV Robotron Dresden auf dem Gesamtrang zehn.

Ein Doppelerfolg gelang Susan Kurth von der OLA TSV Deggendorf mit dem Sieg in der Damen 35 am Samstag und Sonntag. Ein einsames Rennen lief Beatrix Haenelt vom TuS Lübbecke in der Damen 65.
Weiter geht die Ski-O-Tour schon am Montag mit einem dann international hochkarätig besetzten Feld. Unter anderem die Nationalmannschaften aus Tschechien, Bulgarien, Österreich und der Schweiz sind vertreten. Es folgen drei weitere Etappen am Dienstag, Freitag und Samstag.


Mehr:
Ergebnisse 3. Bundesranglistenlauf Sprint
Ergebnisse 4. Bundesranglistenlauf Langstrecke
Homepage Ski-O-Tour 2019

Autor: Eike Bruns  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 14.01.2019

© 2001-2019 TK OLImpressum und Datenschutz