Orientierungslauf in Deutschland


Lösch, Blumenstein und Post SV Dresden holen Favoritensiege

Zum krönenden Saisonfinale auf Bundesebene setzten sich die Favoriten durch. Bei den Deutschen Meisterschaften über die Langdistanz am Samstag im hessischen Langenhain sicherte sich Susen Lösch vom USV Jena sehr deutlich den Titel bei den Damen. Ebenfalls mit einem klaren Vorsprung bei den Herren wiederholte Bojan Blumenstein seinen Erfolg von den Mittelmeisterschaften auch auf der langen Strecke. Knapp wurde es indes am Sonntag beim Deutschland-Cup, der am Ende allerdings mit einem Doppelerfolg den "Abonnement"-Sieger Post SV Dresden vorne sah.

Susen Lösch lässt bei den Deutschen Meisterschaften der Damen-Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance.
Susen Lösch lässt bei den Deutschen Meisterschaften der Damen-Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance.  Foto: Fred Härtelt

Es war ein gelungenes Saisonfinale. Ausrichter OLF Mainz hatte "fern der Heimat", noch dazu in einem anderen Bundesland einmal über den Rhein hinweg im Südabfall des Taunus würdige Deutsche Meisterschaften ausgerichtet. Allerdings waren die Strecken in den in weiten Teilen offenen und sehr gut belaufbaren Laubwäldern nichts für Freunde von flachen Bahnen. Gerade im Schlussteil hatten die Teilnehmer reichlich Höhenmeter zu überwinden.

In den Eliteklassen stellte das die späteren Sieger scheinbar vor keine große Herausforderungen. Gerade bei den Damen "pulverisierte" Susen Lösch alle anderen Laufzeiten. Mit fast elf Minuten Vorsprung bei einer Laufzeit von gut 66 Minuten ließ die derzeitige Wahl-Skandinavierin der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance. Dahinter setzten sich im Dresden-internen Duell um die weiteren Medaillen Dorothea Müller vom Post SV als neue Vizemeisterin vor Patricia Nieke vom USV TU durch.

Auch bei den Herren hatte Bojan Blumenstein mit mehr als vier Minuten bei einer Laufzeit von anderthalb Stunden einen deutlichen Vorsprung vor den beiden Vereinskameraden Philipp Müller und Matthias Kretzschmar vom Post SV Dresden, die sich ein knappes Rennen um den Vizemeistertitel lieferten.

Nach dem Titel auf der Mitteldistanz holt sich Bojan Blumenstein auch Gold über die Langdistanz
Nach dem Titel auf der Mitteldistanz holt sich Bojan Blumenstein auch Gold über die Langdistanz  Foto: Fred Härtelt

Bei so vielen Medaillen allein im Elite-Bereich zeichnete sich schon ab, dass die Titel beim Deutschland-Cup nur über den Post SV Dresden gehen. Dabei wurde es in einem Rennen, in dem sich das Feld mit wechselnden Führungen zeitweise weit auseinander zog, am Ende noch einmal spannend. Doch die gelb-schwarzen Dauersieger nahmen dann doch eine erfolgreiche Revanche an Titelverteidiger MTV Seesen, der im Vorjahr die Goldmedaillen sowohl im Deutschland- als auch im Schüler-Cup in den Harz entführen konnte. Dieses Jahr gingen nun beide Titel wieder an die Elbe. Die Postler setzten in der Hauptkategorie sogar noch eins drauf und sicherten sich auch die Silbermedaille vor dem Titelverteidiger. Im Schüler-Cup holten sie deutlicher Gold vor USV TU Dresden und dem Preetzer TSV, der in einem knappen Finish Bronze gewann.

Voll besetzt ist das Starterfeld des Deutschland-Cups, das bei idealer Witterung das Rennen aufnimmt.
Voll besetzt ist das Starterfeld des Deutschland-Cups, das bei idealer Witterung das Rennen aufnimmt.  Foto: Eike Bruns

Bei idealen äußeren Bedingungen ging damit bereits Ende September auf Bundesebene die Saison zu Ende. Die Nationalmannschaftsläufer sind nun noch beim Weltcup-Finale in Tschechien beziehungsweise im Nachwuchsbereich beim Junior European Cup in der Schweiz gefragt.




Ergebnisse Deutsche Meisterschaften Langdistanz


Damen Elite; 9,3 km, 410 Hm, 20 Posten


1. Susen Lösch, USV Jena 1:06:14
2. Dorothea Müller, Post SV Dresden 1:17:06
3. Patricia Nieke, USV TU Dresden 1:18:57
4. Kerstin Uiboupin, USV TU Dresden 1:19:47
5. Leonore Winkler, USV Jena 1:22:13
6. Sabine Rothaug, OSC Kassel 1:23:03


Herren Elite; 15,2 km, 565 Hm, 24 Posten


1. Bojan Blumenstein, OSC Kassel 1:30:48
2. Philipp Müller, Post SV Dresden 1:35:07
3. Matthias Kretzschmar, Post SV Dresden 1:35:19
4. Toby Scott, OLV Steinberg 1:37:31
5. Bjarne Friedrichs, MTV Seesen 1:38:45
6. Marvin Goericke, Berliner TSC 1:38:47


Ergebnisse Deutschland-Cup


1. Post SV Dresden 2 (Leif Bader, Dorothea Müller, Leoni Kipka, Jens Leibiger, Moritz Döllgast) 2:23:32
2. Post SV Dresden 1 (Philipp Müller, Andreas Lückmann, Wiebke Sihver, Matthias Müller, Matthias Kretzschmar) 2:24:11
3. MTV Seesen 1 (Ole Hennseler, Ann-Charlotte Spangenberg, Lina Buchberger, Birte Friedrichs, Bjarne Friedrichs) 2:24:27
4. USV TU Dresden 1 (Cedrik Klein, Konstantin Kunckel, Hanne Kaufmann, Heiko Gossel, Wieland Kundisch) 2:28:19
5. SSV Planeta Radebeul 1 (Erik Scheuermann, Anselm Reichenbach, Katrin Scheuermann, Martin Scheuermann, Robert Dittmann) 2:28:43
6. USV Jena 1 (Sören Lösch, Susen Lösch, Antonia Bräuer, Leonore Winkler, Veit Slodowski) 2:29:37


Ergebnisse Schüler-Cup


1. Post SV Dresden 3 (Merle Sihver, David Saupe, Moritz Lucke, Florian Weinert) 1:07:29
2. USV TU Dresden 1 (Marek Siegert, Anna Holfeld, Jonas Kögler, Vincent Kunckel) 1:12:20
3. Preetzer TSV 1 (Jussi Bruns, Liena Grahl, Annika Stamer, Kristaps Grahl) 1:17:11
4. TV 1894 Coburg-Neuses 1 (Jakob Oechler, Klara Holzhaus, Anton Tatzel, Daniel Cionoiu) 1:17:14
5. SV Robotron Dresden 1 (Anna Mühlstädt, Greta Pompe, Niklas Wetzel, Lone Pompe) 1:17:20
6. OLG Saar 1 (Anne Kästner, Jacob Imbsweiler, Hannah Imbsweiler, Ben Reinert) 1:17:31


Mehr:
Homepage der Deutschen Meisterschaften Langdistanz und des Deutschland-Cups 2018
Ergebnisse der Deutschen Meisterschaften Langdistanz 2018
Ergebnisse des Deutschland-Cups 2018

Autor: Eike Bruns  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 01.10.2018

© 2001-2018 TK OLImpressum und Datenschutz