Orientierungslauf in Deutschland


Deutsche Staffelmeisterschaften in Eberswalde

Die Spannung steigt. Am kommenden Samstag werden nordöstlich von Berlin die Meistertitel in der Staffel vergeben. Tags darauf folgen die Bestenkämpfe in der Mannschaft. Auch wenn in den vergangenen Jahren schon mehrere Bundeswettkämpfe rund um Eberswalde ausgetragen wurden, so können die Ausrichter vom ESV Lok Schöneweide Läufe in einem fast komplett neu erschlossenen Waldgebiet anbieten.

Logo Veranstaltung
Logo Veranstaltung

Gelaufen wird in einem Mischwald, in dem größere Flächen mit laufbehindernden Bruchholz liegen. Am Samstag wird das Relief im eiszeitlich geprägten Gelände vor allem durch flache Höhenzüge charakterisiert. Am Sonntag geht es für die längeren Bahnen dann auch an steilere Hänge am Westrand der Karte. Nach einem Windbruch im September 2017 befinden sich zahlreiche freiliegende Wurzeln im Laufgelände, welche allerdings nur kartiert wurden, sofern diese Relevanz in Postennähe haben.

Titelverteidiger in den Eliteklassen sind die Damen der Gundelfinger Turnerschaft sowie die Herren vom Post SV Dresden. Zumindest in der Damenkategorie wird es in diesem Jahr eine neue Meisterstaffel geben.

Wenn der Wetterbericht hält was er verspricht, erwartet die Teilnehmer zwei regenfreie Tage mit etwas Sonne bei 14-16°C.

Bei der Anreise ist auf eine Baustelle auf der A11 zwischen den Abfahrten Lanke und Finowfurt zu achten. Der Verkehr staut sich oft bis vor die Autobahnabfahrt Wandlitz. Die Empfehlung lautet daher über die A10 zu fahren und diese in Berlin-Hohenschönhausen in Richtung Bad Freienwalde zu verlassen und über die B158 bis Tiefensee und weiter auf der B168 nach Eberswalde anzureisen.

Der erste Start erfolgt am Samstag 13 Uhr. Am Sonntag gehen die Mannschaften ab 10 Uhr in den Wald.


Mehr:
Homepage Veranstaltung

Autor: Britta Hirsch & Daniel Härtelt
Eingestellt am 20.09.2018

© 2001-2018 TK OLImpressum und Datenschutz