Orientierungslauf in Deutschland


Offenes Treffen der IOF IT-Kommission

Mittlerweile zum vierten Mal seit 2012 fand am Rande der Weltmeisterschaften im Orientierungslauf das Treffen der IT-Kommission der Internationalen Orientierungssport Föderation (IOF) statt. Über 40 Teilnehmer verfolgten unter dem Aufhänger „Technologie im Orientierungslauf“ am Abend des 6.Augusts die sieben technologisch geprägten Präsentationen zur Weiterentwicklung des Orientierungssports.

Posten mit Station
Posten mit Station  Foto: Fred Härtelt

Das sowohl für Vortragende als auch für Zuschauer offene Treffen wird nun seit mehreren Jahren als Plattform zum Austausch, zur Präsentation und der anschließenden Diskussion von IT-Themen im Orientierungssport genutzt. Neben neuesten Entwicklungen zur Erstellung von Orientierungslaufkarten wurden in diesem Jahr technische Verbesserungen bei der Postenkontrolle vorgestellt. Gleichfalls gab der von Björn Heinemann geleitete Bereich IT in der IOF Einblicke in die zuletzt durchgeführten Tätigkeiten.

Anhand der Software OCAD wurde präsentiert, wie Karten auf Basis verschiedener Geodaten (z.B. Openstreetmap) erstellt werden können. In Zusammenhang mit den Kontrollsystemen SPORTident (deutsch), Emit (norwegisch) und SFR (russisch) wurden Entwicklungen zu Online-Services vorgestellt.

So ergeben sich beispielsweise mit den neuesten Online-Stationen von SPORTident und dem dazugehörigen Sportident Center-Portal vielfältige Möglichkeiten zur Livedarstellung von Zwischenzeiten auch bei kleineren Veranstaltungen ohne eine zu komplexe lokale IT-Infrastruktur. Die Bereitstellung entsprechender Programmierschnittstellen sowohl für das Portal als auch für die direkte Anbindung der Stationen wurde für dieses Jahr angekündigt.

Mit den beiden Vorträgen zur "IT-Qualität der IOF" (Håkan Blomgren) und zu "Bewährten Zeitmessungssystemen im Orientierungssport – Warum & Wie" (Henning Spjelkavik) wurde die Arbeit der IT-Kommission der letzten Monate präsentiert. Diese bezog sich auf das höchste Niveau von Veranstaltungen. Für kleinere Wettkämpfe sind viele dieser Informationen aber ebenfalls relevant.

Alle Vorträge sind nach der Veröffentlichung auf der Homepage der IOF im Bereich der IT-Kommission zu finden.


Mehr:
Bereich IT auf der Seite der IOF

Autor: Daniel Härtelt  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 14.08.2018

© 2001-2018 TK OLImpressum und Datenschutz