Orientierungslauf in Deutschland


Titel im PreO gehen in die Slowakei und nach Schweden

Der zweite Tag der PreO-Entscheidung brachte am Donnerstag in beiden Kategorien keine Veränderungen an der Spitze. Ján Furucz (Slowakei) und Ola Janson (Schweden) konnten in der offenen und in der paralympischen Kategorie erneut eine sehr gute Leistung abliefern und sich damit die Weltmeistertitel sichern. Während in der offenen Klasse auch am zweiten Tag mehrere Wettkämpfer ohne Fehler durchkamen, blieb der Schwede in der paralympischen Klasse als Einziger fehlerfrei. Christian Gieseler beendete den Wettkampf auf Rang 23.

Siegerpodest der offenen Klasse
Siegerpodest der offenen Klasse  Foto: Anne Straube

Insgesamt 5 Wettkämpfer kamen an beiden Wettkampftagen in der offenen Kategorie ohne Fehler durch. Somit musste die Zeitkontrolle am Ende den Ausschlag bei der Vergabe der Medaillen geben. Hier gewann Ján Furucz vor Geir Myhr Øien (Norwegen) und Antti Rusanen (Finnland).

Aus deutscher Sicht gab es nicht den erhofften fehlerfreien Lauf. Mit wiederum zwei Fehlern kam Christian Gieseler der angepeilten Top 20 Platzierung mit Rang 23 am Ende dennoch recht nah. Nach einem guten Auftakt mit einer schnellen und fehlerfreien Zeitkontrolle hatte er im Ziel zunächst ein sehr gutes Gefühl, musste dann aber beim Betrachten der Lösungen die Fehler im ersten Teil der Strecke einsehen. Der zweite Teil der Strecke war hingegen fehlerfrei.

Siegerpodest der paralympische Klasse
Siegerpodest der paralympische Klasse  Foto: Anne Straube

Hinter Ola Jannsson holten Michael Johannsson (Schweden) und Svein Jakobsen (Norwegen) die Silber- und Bronzemedaille in der paralympischen Disziplin.

In der Zusammenfassung der beiden Wettkampftage im PreO kann man aus deutscher Sicht angesichts der enger zusammengerückten Spitze mit Platz 23 zufrieden sein. Von der Leistung her ist aber weiterhin noch Luft nach oben. Dies wird aber nur mit noch mehr Wettkampferfahrung von Europacup und Weltranglistenläufen möglich sein.

Am Freitag endet die Trail-O WM mit der Staffel, der Siegerehrung im Zentrum von Daugavpils und dem Bankett. Deutschland stellt keine Staffel. Die Staffeln starten um 8:00 bzw. 8:10 (MESZ). Liveergebnisse sind ab ca. 9:30 zu erwarten.

Ergebnisse


Offene Klasse

1. J. Furucz Slowakei 61 P 30.5s
2. Geir Myhr Øien Norwegen 61 P 43s
3. A. Rusanen Finnland 61 P 45.5s
23 C. Gieseler Deutschland 57 P 114s

Paralympische Klasse

1. O. Jansson Schweden 58 P 114s
2. M. Johansson Schweden 57 P 100s
3. S. Jakobsen Norwegen 56 P 196s


Mehr:
Homepage Veranstaltung

Autor: Daniel Härtelt & Christian Gieseler
Eingestellt am 10.08.2018

© 2001-2018 TK OLImpressum und Datenschutz