Orientierungslauf in Deutschland


Titel im TempO nach Finnland

In einer sehr engen Entscheidung sicherte sich der 19 Jahre alte Petteri Hakala am Montag den Titel im TempO. Silber ging zeitgleich an den Schweden Lennart Wahlgren und den Slowaken Ján Furucz. Der Finne Hakala qualifizierte sich in seinem Qualifikationswettbewerb mit sehr unterschiedlichen Anforderungen auf dem letztmöglichen Platz für das Finale. Deutsche Teilnehmer standen beim TempO nicht am Start.

Siegerehrung TempO
Siegerehrung TempO  Foto: Nationalteam

Eine verpatze Generalprobe ist häufig ein gutes Omen. Ganze 1,5 Sekunden lagen zwischen Finale und dem Aus, da Petteri Hakala viele Fehler in der Qualifikation machte. Die alte Festung von Daugavpils bot Aufgabenstellungen über sehr kurze und auch lange Distanzen, sowohl in urbanem und auch in parkähnlichem Gelände.

Nach seinem Gewinn der Bronzemedaille bei der Europameisterschaft ist Hakala schon länger kein Unbekannter mehr. Nach dem wenig optimalen Qualifikationslauf musste er als Erster auf die Strecke und setzte somit die erste Richtzeit. Am Ende bissen sich alle Favoriten die Zähne daran aus. Am nächsten kamen ihm noch der Slowake Ján Furucz und der Schwede Lennart Wahlgren, die beide nur 4,5 Sekunden mehr Zeit benötigten.

Die Meisterschaft wurde passend zur Wettkampfstätte mit einem Kanonenschuss eröffnet. Während der Siegerehrung gab es den einzigen Niederschlag des Tages, so dass die Athleten beim Empfang der Medaillen ordentlich nass wurden.

Der einzige deutsche WTOC-Athlet Christian Gieseler bei der Eröffnungsfeier
Der einzige deutsche WTOC-Athlet Christian Gieseler bei der Eröffnungsfeier  Foto: Colin Duckworth

Am Dienstag beginnt mit dem ersten Tag in der PreO-Entscheidung die zweite Disziplin. Der erste Start im Waldgelände nördlich von Daugavpils ist um 10 Uhr (9 Uhr MESZ). Der einzige deutsche Starter Christian Gieseler greift ab 11:56 Uhr Ortszeit in die Entscheidung ein. 28 Posten sorgen für eine sehr lange Wettkampfdauer, so dass die ersten Liveergebnisse ab 12:15 Uhr Ortszeit erwartet werden können.

Ergebnisse


1. Petteri Hakala	Finnalnd	182.5 s
2. Ján Furucz Slowakei 187 s
2. Lennart Wahlgren Schweden 187 s


Mehr:
Homepage Weltmeisterschaften
Komplette Ergebnisse

Autor: Daniel Härtelt & Christian Gieseler
Eingestellt am 07.08.2018

© 2001-2018 TK OLImpressum und Datenschutz