Orientierungslauf in Deutschland


Jukola 2018

Knapp 20000 Läufer starten am Samstag zur größten Orientierungslaufveranstaltung der Welt in Finnland. Unweit von Lahti gehen annähernd 3500 Teams im Damen- und Herrenrennen auf ihre Staffelbahnen. Unter Ihnen befinden sich auch insgesamt 7 deutsche Staffeln sowie mehrere skandinavische Staffeln mit deutscher Beteiligung.

Logo Jukola
Logo Jukola

Die inzwischen 70. Auflage der Jukola findet im Süden Finnlands statt. Ab 13 Uhr begeben sich die Damen der Venla-Staffel auf ihre Startstrecken. Die Titelverteidigerinnen der 4er-Staffel kommen vom schwedischen Team Alfta-Östa. Aus Deutschland sind Mannschaften der Gundelfinger Turnerschaft sowie vom USV TU Dresden gemeldet.

Insgesamt 1892 Läufer stehen im Herrenrennen an der Startlinie. Punkt 22 Uhr begeben sich diese in die technisch anspruchsvollen finnischen Wälder. Aus Deutschland sind 5 Herrenteams gemeldet. Neben 3 gemischten Staffeln vom USV TU Dresden haben eine 7er-Staffel aus Hamburg sowie Baden-Württemberg die Reise nach Finnland angetreten. Auch im Herrenrennen gewann im vergangenen Jahr eine Staffel aus Schweden. Unter großer medialer Aufmerksamkeit gelang es 2017 dem IFK Göteborg erstmalig die prestigeträchtige Staffel für sich zu entscheiden.

Werbung Weltcup in finnischen Medien
Werbung Weltcup in finnischen Medien

Auch bei dieser Auflage bestehen wieder zahlreiche Möglichkeiten hautnah mit dabei zu sein. So wird der Wettkampf sowohl im finnischen Fernsehen und Radio als auch im Internet zu verfolgen sein.

Die Jukola bildet gleichzeitig auch den Auftakt der internationalen Öffentlichkeitsarbeit für das Organisationsteam des Weltcups im MTB-O 2019 in Deutschland. Durch die sehr gute internationale Zusammenarbeit können sich die Teilnehmer in Finnland auch über die nächste Großveranstaltung im Orientierungssport in Deutschland informieren.


Mehr:
Homepage Veranstaltung
Vorausschau Jukola
Homepage Weltcup MTB-O Deutschland

Autor: Daniel Härtelt  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 15.06.2018

© 2001-2018 TK OLImpressum und Datenschutz