Orientierungslauf in Deutschland


Ralph Körner für Team Trail-O nachnominiert

Mit einem furiosen Start begann die Saison im Präzisionsorientieren für Ralph Körner. Der Landshuter Orientierungssportler stand jeweils bei den Weltranglistenveranstaltungen in Ägypten und Slowenien auf dem Podest. Die Nominierung für die kommenden Europameisterschaften war daher fast die logische Konsequenz. Somit wird Deutschland in der Slowakei erstmalig mit einer Staffel antreten.

Ralph Körner beim Orientierungslauf
Ralph Körner beim Orientierungslauf  Foto: Daniel Härtelt

Seit vielen Jahren vertreten Anne Straube und Christian Gieseler die deutschen Farben bei Welt- und Europameisterschaften im Präzisionsorientieren in der offenen Klasse. Aufgrund eines fehlenden dritten Starters konnte Deutschland bisher noch nie mit einer Staffel in den Kampf um die Medaillen eingreifen. Nach der Etablierung einer Weltrangliste im Trail-O ist aber eine klare Entwicklung bei der technisch fordernden Disziplin des Orientierungssports zu erkennen. So werden mehr Veranstaltungen angeboten. Gleichzeitig wird gerade der Start in der offenen Klasse zunehmend attraktiver.

Ralph Körner konnte mit starken Ergebnissen bei technisch geprägten Orientierungsläufen in der Vergangenheit das ein oder andere Ausrufezeichen setzen. So stand der Landshuter Orientierungssportler in der Vergangenheit beispielsweise bei Weltranglistenläufen im slowenischen Karst auf dem Podest. Die starken Leistungen beim technisch anspruchsvollen Präzisionsorientieren kommen daher nicht ganz unerwartet. Auch die Ausflüge in die anderen Orientierungssportarten waren bei der Entwicklung sicher nicht hinderlich. Neben der Teilnahme beim Ski-Orientierungslauf wird der OLV Landshut Ende Juni erstmalig eine Veranstaltung im Mountainbike-Orienteering organisieren.

Die Europameisterschaften im Trail-O werden vom 27. April bis zum 1. Mai in Bratislava ausgetragen.


Mehr:
Homepage Europameisterschaft im Trail-O

Autor: Daniel Härtelt  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 29.03.2018

© 2001-2018 TK OLImpressum