Orientierungslauf in Deutschland


PTSV Dresden richtet EUROMEETING 2003 aus

Wie in der Meldung vom 22.11. bereits geschildert, haben wir kurzfristig das Angebot erhalten, vom 15.-17.08.2003 das EUROMEETING, eine Veranstaltung für B-Nationalmannschaften, auszurichten. Dieses Angebot ist ein Test für das Weltcup-Finale 2004. Zwei Vereine haben sich um die Veranstaltung beworben.

Diese sind, in Reihenfolge des Bewerbungseingangs, TOLF Berlin e.V. und PTSV Dresden. Wir bedanken uns hiermit bei den Bewerbern, die trotz der kurzen Frist bereit sind, die zusätzliche Aufgabe zu meistern. Beide Vereine haben ihre Qualifikation bereits unter Beweis gestellt: TOLF zuletzt mit der, trotz Kritik im Einzelnen, erlebenswerten TEAM-DM 2002; PTSV mit einer Reihe von Veranstaltungen in den letzten Jahren, hinzu kommt hier das fördernde sächsische OL-Umfeld.

Dieser Fakt und die Tatsache, daß das Weltcup-Finale 2004 in Sachsen stattfindet, haben zu der Entscheidung geführt, das Euromeeting 2003 an den PTSV Dresden zu vergeben. Im Vorfeld des JEC 2003 (parallel zur DM Klassik in Bad Harzburg) bietet sich eine weitere Möglichkeit, das hohe Niveau zu zeigen, das der deutsche OL trotz einer vergleichsweise kleinen Zahl von Aktiven erreichen kann. Die Veranstaltung ist gleichzeitig eine Übung für die Weltcup-Ausrichtung, da ein vergleichbares Niveau erwartet wird.

Die Läufe des Euromeeting werden auf Karten ausgetragen, die derzeit für die BRL am 06./07. September 2003 überarbeitet werden. Das TK wird nach Kenntnis der Karten und des Bahnkonzeptes für die BRL gezielt die Einhaltung fairer Bedingungen für die Klassen prüfen, in denen Läufer starten, die zum deutschen Kader des Euromeeting gehörten.


Mehr:
22.11.: Ausrichter EUROMEETING gesucht

Autor: Patrick Hofmeister
Eingestellt am 02.12.2002

© 2001-2017 TK OLImpressum